THE QUIREBOYS – Twisted Love

twisted_love_album_cover_500Band: The Quireboys
Album: Twisted Love
Spielzeit: 41:08 min.
Stilrichtung: Rock´n Roll
Plattenfirma: Off Yer Rocka Recordings
Veröffentlichung: 16.09.2016
Homepage: www.quireboys.com

Bei einem neuen Album der englischen Gentlemen THE QUIREBOYS fällt der Blick immer zuerst auf den Besetzung des Drummers. Unzählige Schlagwerker haben Spike und Co. in den den gut 30 Jahren ihres Bestehens bereits verschlissen. Aber siehe da: Mr. Dave McCluskey sitzt seit nunmehr 4 Alben, genauer gesagt seit dem 2013er Werk „Beautiful Curse“ fest im Sattel und bildet zusammen mit Bassist Nick Malling ein festes und grundsolides Fundament, auf dem die beiden Gitarristen Guy Griffin und Paul Guerin, Keyboarder Keith Weir und natürlich Frontröhre Jonathan Gray alias Spike aufbauen können.

Waren die letzten Ergüsse der Pub-Rock´n Roller eher akustischer angehaucht und hatten für manchen Verfolger des Quartetts zu wenig Rock und Roll zu bieten, schwenken die Herrschaften auf ihrem neuen Rundling „Twisted Love“ wieder deutlich zurück in die Rock-Schiene. Sicher zur Freude vieler Fans. Und auch die momentane Schaffenslust des Fünfers ist scheinbar ungebrochen. Waren THE QUIREBOYS früher eher als Band bekannt, die sich eher zu viel Zeit für neue Musik nahm, läuft die Maschine frei nach dem Motto „Well Oiled“ seit sie 2013 beim Label Off Yer Rocka Recordings beheimatet sind. 

Mit „Torn & Frayed“ spielt man großartig auf und der Titelsong ist ein lässiges Stück Musik. Das räudige „Ghost Train“ kann ebenso punkten wie das komplett umgekrempelte „Gracie B“, das mit dem Zusatz „Part II“ versehen wurde. Insgesamt haben die zehn Songs genug Potential, um ins obere Drittel der eigenen Disco zu stürmen. Das beste an „Twisted Love“ ist aber, dass der Rock´n Roll bei den QUIREBOYS wieder zurück ist. 

WERTUNG:

7,5

 

 

Trackliste:

1.    Torn & Frayed
2.    Ghost Train
3.    Killing Time
4.    Twisted Love
5.    Breaking Rocks
6.    Gracie B (Part II)
7.    Life´s A Bitch
8.    Stroll On
9.    Shotgun Way
10.    Midnight Collective

Stefan

Tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.