ARMORED DAWN News

ARMORED DAWN: „Sail Away“ Videoclip & Album-Trailer!

Mit einem Doppelschlag rufen die Brasilianer ARMORED DAWN allen Heavy/Power Metal-Fans die Veröffentlichung ihres kommenden Albums „Barbarians In Black“ (VÖ: 23.02.) ins Gedächtnis.
Zur getragenen, stimmungsvollen ersten Single „Sail Away“ wurde jetzt ein offizieller Videoclip veröffentlicht, als quasi „Gleichgewicht“ dazu hat die Band aber auch einen Albumtrailer online gestellt, in dem weitere Songs von „Barbarians In Black“ vorgestellt werden.
„Wir wollten so möglichst viele Facetten von Armored Dawn präsentieren“, lässt die Band verlauten.

Direkt nach Veröffentlichung des Albums begibt sich die Truppe um Sänger Eduardo Parras auf Tour mit Saxon:

24.02. Heathen Rock Festival Hamburg (GER) * ohne Saxon
27.02. Tilburg (NL)
28.02. Saarbrücken (D)
01.03. Hannover (D)
02.03. Frankfurt (D)
03.03. Dresden (D)

RAVEN LORD News

Zweites Raven Lord Album endlich auf CD!

Frohe Kunde für alle RAVEN LORD Fans. Das zweite Album der Schweizer Heavy Metal Ikone RAVEN LORD erschien in digitaler Form am 13.Dezember 2016. Nun bringt die Band um den Sänger Csaba Zvekan (EXORCISM, METAL MACHINE) das Album auch als physische CD auf den Markt. „Down The Wasteland“ wird weltweit via DREAM RECORDS und NOVA MEDIA vertrieben! Veröffentlichungstermin ist der 13. Februar 2018

Hier seht ihr das offizielle Playthough-Video zum Song „New Generation“ aus dem Album „Down The Wasteland“:

Down The Wasteland-Tracklisting:

1.Hail To The Gods
2.Medusa The Reaper
3.New Generation
4.Down The Wasteland
5.Coming Home
6.Last Man Standing
7.Against The Wind
8.Touch The Sky
9.Gathering Stones

RAVEN LORD Line Up:

Line-Up RAVEN LORD:
Csaba Zvekan [EXORCISM, METAL MACHINE] – Vocals
Joe Stump [HOLY HELL, REIGN OF TERROR] – Lead Guitars
George Karafotis [VERMILLION DAYS, OPERATION X] – Rhythm Guitars
Lucio Manca [DOMINICI]- Bass Guitar
Garry King [JOE LYNN TURNER] – Drums

Official Website: http://www.raven-lordband.com/

SAINTED SINNERS News

Sainted Sinners mit neuem Album und dem dazugehörigen Albumtrailer

Bereits ein Jahr nach dem viel gelobten, selbstbetitelten Debütalbum, kehren die international besetzten SAINTED SINNERS mit ihrem zweiten Silberling »Back With A Vengeance« zurück und legen ein weiteres Hard Rock Vermächtnis vor.

Heute präsentieren SAINTED SINNERS den ersten Album Trailer zu ihrem neuen Epos, worin Sänger David Reece über das Coverartwork und den Album titel spricht.
Seht den Clip hier:

Vor weniger Tagen erschien mit „Burnin The Candle“ die erste Singleauskollung aus dem neuen Album, samt dem entsprechenden Videoclip, den die Band in Hamburg gefilmt hat:

„Den Videodreh sind wir völlig spontan angegenagen“, verrät Frank Pané und erläutert: „Zwischen zwei Konzerten hatten wir eine Tag Pause – und glücklicherweise war Volker Thiele mit uns, der bereits unsere vorigen Clips gedreht hatte. Es gab keinen konkreten Plan, wir liefen durch die Stadt und suchten nach coolen Locations.“
David Reece ergänzt: „Der Dreh war eine Herausvorderung, denn es war tierisch kalt und wir drehten unter anderem am Hamburger Hafen. Als wir uns umschauten, entdeckten wir das Hard Rock Café, wo wir den Manager fragten ob wir uns aufwärmen und ggf. ein paar Szenen drehen dürfen, was er uns glücklicherweise erlaubte – so entkamen wir dem Tod durch Erfrieren, haha!“

»Back With A Vengeance« ist absofort im Vorfekauf erhältlich.

01. Rise Like A Phoenix
02. Burnin The Candle
03. Back With A Vengeance
04. Tell Me I Was Wrong
05. Nothin Left To Lose
06. Waitin ‚till The Countdown Begins
07. Let It Go
08. When The Hammer Falls
09. Pretty Little Lies
10. Gone But Not Forgotten

Bestellt das Album und exklusive Bundles hier: https://shop.el-puerto-records.com/

»Back With A Vengeance« ist der nächste, konsequente Schritt nach vorne, mit dem das Quartett seinen eigene Sound endgültig etabliert. Von der charismatischen Stimme des amerikanischen Sängers DAVID REECE (ex-ACCEPT) und dem hochbegabten Gitarristen FRANK PANÉ angeführt, werden SAINTED SINNERS von der dynamischen Rhythmussektion um die beiden ehemaligen PURPENDICULAR Mitglieder MALTE FREDERIK BURKERT (Bass) und den ungarischen Schlagzeuger BERCI HIRLEMAN vervollständigt.

„Unser Ziel war es einen härteren und gitarrenorientierteren Sound zu generieren und gleichzeitig homogener und mutiger zu klingen“, holt Frank Pané aus und schildert: „Dieses Mal wussten wir was wir wollen. Sicherlich hört man meine Begeisterung für VAN HALEN und Randy Rhoads noch deutlicher als zuvor. Aber der DEEP PURPLE Einfluss ist ebenso präsent, selbst mit weniger Keyboards als zuvor. In anderen Tracks wiederrum hört man den DIO und RAINBOW Einfluss… so geht das immer weiter, denn all diese Einflüsse sind vollkommen natürlich und nicht geplant. Wir lassen uns treiben und eben das ist für uns die zitierte „the essence of Rock ’n Roll“.

Die Keyboards auf »Back With A Vengeance« wurden von zwei Gastmusikern eingespielt: Angel Vafeiadis sowie der in Los Angeles beheimatete Eric Ragno, der unter anderem bereits für Alice Cooper, Paul Stanley (KISS) und Billy Gibbons (ZZ TOP) in die Tasten griff.

„Mit dem Endergebnis bin ich unheimlich glücklich und zufrieden“, resümiert Frank Pané. „Als neue Band ist es heute umso schwieriger sich zwischen den huntert Releasen die monatlich erscheinen, zu etablieren. Mit diesem Album wollen wir ein Statement setzen, dass wir eine Band sind nach der es sich lohnt Ausschau zu halten.“

»Back With A Vengeance« sollte definitiv auf der Einkaufsliste für 2018 stehen. Ihr bekommt ehrlichen Hard Rock, mit Eiern – aber ebenfalls mit Herz und Seele, sehr viel Energie und Emotionen.. und was letztendlich zählt; mit brillianten Songs!

Live dates:

16.02 Bellenberg (D), Traube
17.02 Wilhering (A), CultureClub
23.02 Plzen (CZ), Serikovka

SAINTED SINNERS sind:

David Reece – Vocals
Frank Pané – Guitars
Malte Frederik Burkert – Bass
Berci Hirleman – Drums

ELVENSTORM News

ELVENSTORM kündigen neues Album an

Die französische Heavy Metal Band ELVENSTORM hat bei Massacre Records angeheuert und wird Ende Juni 2018 ihr neues Album „The Last Conjuring“ veröffentlichen!

Die Band aus Grenoble existiert seit 2008 und hat, unter anderem, bereits zwei Alben veröffentlicht und unzählige Gigs gespielt.

ELVENSTORM sind Sängerin Laura Ferreux, Gitarrist Michaël Hellström, Drummer Antoine Bussiere und Bassist Benoit Lecuona.

Das Coverartwork des Albums, das unten verfügbar ist, wurde vom russischen Künstler Andrey Vasilchenko gestaltet.

VOODOO CIRCLE News

VOODOO CIRCLE: „Higher Love“ Musikvideo & Single veröffentlicht!

Die Classic Hardrocker VOODOO CIRCLE, angeführt von Gitarrist Alex Beyrodt, haben soeben ihre neue Single (mitsamt Musikvideo) zum Song „Higher Love“ präsentiert. Der Song stammt vom am 09. Februar erscheinenden Album „Raised On Rock“, mit dem die Band erstmals mit neuem Mann am Mikro auftrumpft: Herbie Langhans (Avantasia). „Ich finde, dass die Band mit Herbie noch eigenständiger, etwas weniger bluesig, dafür umso kerniger klingt“, schwärmt Beyrodt. „Dadurch konnte ich auch an Ideen arbeiten, die zu Herbies Vorgänger David Readman vermutlich nicht so recht gepasst hätten, sich für Herbies kraftvolle Stimme dagegen geradezu perfekt eignen.“

BONFIRE News

BONFIRE veröffentlichen neues Album „Temple Of Lies“ am 13. April!

Nur wenige deutsche Rockbands können auf eine dermaßen lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken wie Bonfire. Inklusive ihres quasi besetzungsgleichen Vorgängers, der von Hans Ziller gegründeten Formation Cacumen, besteht die Band bereits seit 1972, firmiert seit 1986 unter ihrem heutigen Namen und hat insgesamt weit mehr als zwei Dutzend Alben veröffentlicht. In der erfolgreichsten Phase ihrer Karriere gehörte die Gruppe neben den Scorpions und Accept zu den drei international angesehensten Formationen des Landes, mit Erfolgen in ganz Europa und Übersee. Die Trademarks der Band sind und waren immer schon tiefmelodische Hardrock-Songs, angetrieben von einer fesselnden Gitarrenarbeit, groovenden Rhythmen und einprägsamen Gesangsmelodien. Was auf ihren Paradealben Fireworks (1987), Point Blank (1989) oder Branded (2011) so perfekt harmoniert hat, erfährt auf ihrer aktuellen Veröffentlichung Temple Of Lies eine Neuauflage. Mit ihrem vor zwei Jahren eingestiegenen neuen Sänger Alexx Stahl und einer auf allen Positionen erstklassigen Besetzung explodiert die Kreativität der Band auf Temple Of Lies geradezu und wird garantiert auch das jüngere Rockpublikum überzeugen.
„Mit Alexx haben wir den absoluten Glücksgriff gemacht“, nennt Gitarrist Hans Ziller die aktuellen Stärken seiner Gruppe beim – im wahrsten Sinne des Wortes – Namen. „Alexx ist ein Teamplayer, der absolut professionell auf seine Stimme achtet und sie als sein wichtigstes Werkzeug entsprechend schont. Er raucht nicht und bereitet sich auf jede Show optimal vor. Außerdem ist Alexx ein unglaublich netter Typ. Mit einem Sänger wie ihm könnte man als Bonfire-Chef kaum glücklicher sein.“ Ähnliche Lobeshymnen äußert er auch über seine Rhythmusgruppe mit Bassist Ronnie Parkes und Schlagzeuger Tim Breideband („die beiden scheinen den Groove erfunden zu haben“) und Gitarrist Frank Pané („einer der geilsten Musiker, mit denen ich je gespielt habe“). Ziller: „In dieser Konstellation sind Bonfire jederzeit in der Lage, den Härtegrad der Songs zu steigern. Stücke wie ‚Temple Of Lies` oder ‚Stand Or Fall‘ wären mit früheren Besetzungen kaum möglich gewesen.“ Dabei ist es nicht nur die partiell härtere Gangart, die auf Temple Of Lies (produziert von Hans Ziller in den Ingolstädter Flatliners Recording Studios) von der ersten bis zur letzten Note überzeugt, sondern generell das hochwertige und abwechslungsreiche Songwriting der Scheibe. Stampfende Midtempo-Tracks (,Feed The Fire`, ‚On The Wings Of An Angel‘, Fly Away‘, ‚Crazy Over You‘,) garnieren die oben erwähnten Uptempo-Rocker und werden geschickt durch die Ballade ‚Comin` Home‘ und dem mit einer Strophe im Reggae-Groove ausgestatteten Stück ‚I Help You Hate Me’ aufgelockert.
Eröffnet wird Temple Of Lies durch das Intro ‚In The Beginning` mit dem amerikanischen Synchronsprecher David Michael Williamson (Herr der Ringe). Der Spaß ist also zurück bei Bonfire und äußert sich auch im 20-minütigen Bonustrack ‚Friedensreich II. – The Return Of The Zünsler Into The T.O.L.‘, einer humorvollen und bisweilen an Frank Zappa erinnernden Soundcollage. Gleichzeitig zeigen aber der programmatische Albumtitel und das vielsagende Cover-Artwork, dass sich Ziller & Co auch ihrer Verantwortung als sozialkritische Musiker stellen und „mit den Lügen unserer Welt, insbesondere der Politiker“ hart ins Gericht gehen. Kein
Zweifel: Mit Temple Of Lies werden Bonfire nicht nur ihrer eigenen Geschichte gerecht!

„Temple Of Lies“ Tracklist:

01. In The Beginning
02. Temple Of Lies
03. On The Wings Of An Angel
04. Feed The Fire (Like The Bonfire)
05. Stand Or Fall
06. Comin‘ Home
07. I’ll Never Be Loved By You
08. Fly Away
09. I Help You Hate Me
10. Crazy Over You

Bonus Tracks (Digipak):
11. Comin‘ Home (Extended Acoustic Version)
12. Friedensreich – Let The Madness Continue (Director’s Cut)

CORNERSTONE News

CORNERSTONE: ON THE ROAD AGAIN…

Wie bereits angekündigt, bringt 2018 für Cornerstone wieder viele, viele Konzerte. Den ersten Teil des Jahres wird die Band hauptsächlich in Österreich – inkl. ein paar Abstechern nach Deutschland – spielen, im Sommer steht dann wieder Großbritannien am Programm, zum mittlerweile neunten Mal. In den nächsten Wochen werden dann noch mehr Livetermine bestätigt werden, eventuell ist da auch noch das eine oder andere Highlight mit dabei… 😉 Im Mai steht übrigens ein TV-Auftritt in einer sehr bekannten Show in Österreich an, mehr Details werden dann in Kürze bekanntgegeben. Stay tuned!

03/02 AT – Villach, Jibi’s
03/03 DE – Bad Homburg, SpeicherBeats
03/09 AT – Saalbach, Bobby´s Pub
03/10 DE – Althuette, Eddi’s Biker-Residenz „Zum Löwen“
03/23 AT – Tuernitz, Auszeit
03/24 AT – Vienna, Saloon Donauplex
04/06 AT – Ybbs/Donau, Dani’s Milchbar
04/07 AT – Neumarkt im Hausruckkreis, Plan-B
04/14 AT – Enns, HOFCafe
05/04 AT – Lilienfeld, Salettl
05/11 AT – Tulln an der Donau, Taverne²
06/08 AT – Falkenstein, Siebenschläfer
06/09 AT – Moedling, Templerhof
06/23 AT – Ternitz, Petersberg
07/05 AT – Wolfsberg, Orpheo
07/18 DE – Soegel, Haus Elke
07/20 UK – Caerphilly, The Patriot
07/21 UK – Evesham, The Iron Road
07/22 UK – Newark-on-Trent, The Flying Circus
07/23 UK – Hull, O’Rileys
07/27 UK – Swindon, The Groves Company Inn
07/28 UK – East Grinstead, The Sussex Arms
09/29 AT – Vienna, Saloon Donauplex

Mehr Details zu den Konzerten finden sich hier:
http://www.cornerstone.co.at/tour

HERETIC`S DREAM News

Italian progressive rock/metal band HERETIC’s DREAM, have released a new music video for the song ‚A Price To Pay‘. The track is taken from the forthcoming album ‚Resilience‘, due out later in 2018. The video was directed by Adriano Giotti. ‚A Price To Pay‘ is produced/mixed by Roberto Riccardo at RR Studio and mastered by Andrea Fusini at Fusix Studio.

BOREALIS News

BOREALIS: Neues Album im März

Die kanadischen Prog Power Metaller Borealis werden ihr neues Album „The Offering“ am 23. März veröffentlichen“
„‚The Offering‘ is our best creation yet, it’s a mix of „Fall From Grace“ and „Purgatory“ with an atmospheric twist. We feel better than ever and can’t wait to take this album on the road.“ – Matt Marinelli (Gesang)

ÖBLIVIÖN News

French Power Metal band, ÖBLIVÏON, (feat. former Nightmare members) have released a music video for the song ‚In The Arms Of A Queen‘, the track is taken from their debut album ‚Resilience‘ + DVD ‚Live at Leym’Fest‘, out on February 23, 2018 via ROAR Rock Of Angels Records.

The video can be viewed here: https://youtu.be/rAd-p3pzwm0

The DVD contains the live performance of the band at the Leym’Fest (France) on September 2nd 2017. The DVD features the full show (including 7 brand new Heavy Metal hits & 3 Nightmare songs), a bonus section with interviews of each members and also a trailer section.

The album was recorded, produced, mixed and mastered by Pat „Magician“ Liotard (Nightmare, Now Or Never) at Peek Studio in South of France.

ÖBLIVÏON is representing the „Dream Team“ of Heavy Metal’s musicians in France. Be ready for a Tsunami in the European power metal scene.

ÖBLIVÏON is:

Jo Amore – Vocals (Now Or Never, Temple Of Dio, ex Nightmare)
David Amore – Drums & Machines (ex Nightmare)
Markus Fortunato – Bass (Fortunato, ex MZ)
Steff Rabilloud – Guitars (Urgent, Hey Stoopids, Eye On Maiden, ex Nightmare)
Florian Lagoutte – Guitars (ex Despairhate, ex Fenrir, Forsaken World)

Track Listing:

1. Spectral Warrior
2. Honor And Glory
3. In The Arms Of A queen
4. Bells From Babylon
5. Shine In My Galaxy
6. I Throught I Was A King
7. Evil Spell
8. Punished By The Crowd
9. Facing The Enemies
10. Race Is On
11. Dreamers Believers