Existent News

Die deutschsprachigen Newcomer EXISTENT bringen ihr neues Metal-Brett „Kartenhaus“ an den Start!

Die neue Single + Musikvideo ab jetzt!

https://music.existent.band/kh

Die neue EP „Kartenhaus“ kommt am 23.07.21!

Das globale Kartenhaus brennt! Die erste Single knallt mit einem dicken Riff sowie einem klaren Statement gegenüber dem endlosen Wachstumsdruck in unserer Konsumgesellschaft ins Ohr und macht in einem eingängigen Chorus deutlich, dass das global instabile Kartenhaus zusammen zu brechen droht, wenn wir weiterhin unsere Augen vor der Realität verschließen. Der neue Existent-Sound kombiniert deutschsprachigen Rock, mit fetten Metal-Elementen, wie es in dieser Form noch keine deutschsprachige Band gemacht hat!

EXISTENT – was als fixe Idee langjähriger Freunde aus einer Laune heraus begann, gab mit der 2013 erschienen EP Ein neuer Weg ein erstes Lebenszeichen von sich und erwachte 2016 mit dem Release des Debütalbums Startschuss (Remedy Records/Rude Records) endgültig zum Leben. Bei Auftritten mit denen in den Monochrom Studios Hamburg aufgenommenen Songs wie Das Was Bleibt oder A.C.A-Beautiful teilten sich Existent deutschlandweit kleine und große Bühnen in Clubs und auf Festivals mit Bands wie Hämatom, Lord Of The Lost, Montreal oder Lordi. Es folgten AirPlays und Interviews bei Radio Hamburg oder TIDE – der Grundstein war gesetzt!

Berauscht von den ersten Erfahrungen zogen sich die Jungs zum Songwriting in die Boogie Park Studios mit Produzent Alex Henke (Dark Age, Wirtz, Krupps, Bela B, SDP, Deine Cousine, Helene Fischer) und Leon Christen zurück. Über die Zeit stellten sie fest, dass das gesammelte Material nicht mehr zu den Lebensrealitäten passte und warfen alles über den Haufen. Aus Schülern wurden Studenten, wurden Arbeitnehmer. Nach dieser langen, für die Band jedoch absolut wichtigen Findungsphase, sind sie jetzt mit einer geballten Ladung neuer Songs am Start und präsentieren mit ihrem EP Release Kartenhaus die neue Existent!

Nach dem überwiegend rockig sorglosen Debüt, ist der neue Sound abgeklärter und lässt die Grenzen zwischen modernem Rock und Metal verschwimmen. Die Texte sind ernster, die Riffs schneller und der Ton rauer geworden. Dabei variieren die
Themen von globalen Geschehnissen, die unsere aktuellen Nachrichten prägen über gesellschaftliche sowie politische Probleme bis zu den persönlichen Kämpfen, die jeder tagtäglich mit sich führt. Meinungsstark wird angesprochen, was nicht unter den Tisch fallen darf. Ging es früher noch darum auf die Kacke zu hauen, ist sie jetzt längst am Dampfen.

Doppelbock – News

Zweite Videosingle „Wandersmann“ veröffentlicht

DOPPELBOCK aus Hessen haben bereits ihre zweite Single „Wandersmann“ aus dem kommenden Debüt „So Schön“ veröffentlicht. Statt der zweiten Gitarre bauen die Jungs aus Gründau das Akkordeon ein, was den Songs nochmal einen ganz eigenen Stil gibt. Auf den bisherigen Singles „Schatten“ und „Wandersmann“ klingt das schonmal alles gut, was DOPPELBOCK hier im Folk Rock und Folk Punk fabrizieren.

Das Debüt erscheint am 28. Mai bei Metalville. Um die Wartezeit zu überbrücken wollen wir euch die beiden Singles natürlich nicht vorenthalten.

 

The Offspring – News

Erstes Video zum neuen Album „Let The Bad Times Roll“ 

Unsere Lieblinge von THE OFFSPRING hauen am 16. April ihr langerwartetes 10. Studioalbum „Let The Bad Times Roll“ raus und beglücken uns vorab schonmal mit der Videoauskopplung des Titeltracks. Ganze 9 Jahre haben die Jungs uns auf den Nachfolger von „As Days Goes By“ (2012) warten lassen. Das neue Album wird 12 Songs enthalten und hoffentlich genauso gut und spannend wie die erste Auskopplung „Let The Bad Times Roll“ vermuten lässt.

Viel Spaß beim Reinhören!

 

Autumn Bride News

Debütalbum “Undying” der österreichischen Band AUTUMN BRIDE ankündigt

2016 als Neben-Projekt aus reinem Spaß an der Musik gegründet, wurde schnell klar: Hier wächst etwas Größeres heran, „etwas Magisches. Schon bei unserem ersten gemeinsamen Song fuhr mir ein Stromstoß durch alle Glieder. Ich sang die Melodie mit dem Text an und die Jungs spielten instinktiv dazu, als hätte der Song schon ewig in uns allen existiert. Ein Gänsehaut Moment, der mir die Tränen in die Augen trieb“ erzählt Sängerin Suzy, die u.a. bei einer IRON MAIDEN Tribute Band für Wohlfühlmomente in der harten Community sorgt, während Alex (Git), Max (Drums) und Ben (Bass) mit diversen Thrash- und Death Combos die Szene erfolgreich aufmischten.

Zusammen setzen sie ihre ureigene Version von Symphonic Metal um, beeinflusst von Helden wie PARADISE LOST, NIGHTWISH, BLACK SABBATH, EVANESCENCE, TYPE O´ NEGATIVE oder THE GATHERING: Harte Riffs, packende Melodien, hohe musikalische Emotionalität, grandiose Vocals, anspruchsvolle Lyrics. Ein intensives großes Ganzes namens AUTUMN BRIDE.

Schon die Debüt-Single „Guardian Angels“ schlug 2019 ordentlich in der Heavy-Landschaft ein. „Fear And Devotion“ baut, als zweite Single samt wunderbaren Videoclip und bejubelten Live-Auftritten, das Standing der Band aus – und schnürt gleichermaßen hohe Erwartungen an das erste Album.

Und hier ist es nun, das Debütalbum: „Undying“. Der Titel nimmt Bezug auf die bandnamensgebende mystische Gestalt aus dem „Fear And Devotion“-Video, die „den Tod, gleichzeitig aber auch das ewige Leben verkörpert. Ein überirdisches Wesen voll Furcht, aber auch voll Hingabe, voll Liebe. Die essentiellen Themen aller AUTUMN BRIDE Songs“ erläutert Suzy das lyrische Konzept.

„Sich aufgeben, sich wieder finden, aufstehen und weitermachen. Alte Hüllen abstreifen, sich wie aus einem Kokon zu befreien und neue Wege zu bestreiten: `There are 15 leading lights on the path to neverland´ lautet die erste Zeile im Opener `The Path´. Lebensstationen, die man passiert, um zum wahren Ich zu finden: Was ist es, das uns im tiefsten Herzensinneren am meisten beschäftigt oder beängstigt?“

Eine Thematik, die im gewaltigen „Forelsket“ gipfelt, dessen englische Lyrics mit Zitaten aus verschiedensten Sprachen aus aller Welt, von walisisch über polnisch, arabisch und Hindi bis norwegisch veredelt werden, denn „die Liebe eint uns alle. Sie kennt kein Alter, keine Religion, keine Hautfarbe und fragt nicht wo du herkommst“.

„Mensch sein“ schließt die Sängerin, „ist unglaublich spannend, manchmal auch furchteinflößend, aber im Endeffekt wunderschön. Ich denke, dass sich die Fans mit unseren Songtexten identifizieren können, denn wir alle haben schon solche Situationen erlebt, die einen fordern, befreien oder glücklich machen.“

Letzteres wird der Truppe mit „Undying“ spielerisch gelingen: Melancholisch und hymnisch, große Melodien, Ohrwurm-Refrains. Packende Gitarrenriffs, eine treibende und dennoch gefühlvolle Rhythmus-Sektion, mit Bedacht eingesetzte Synths. Der Gesang geht unter die Haut, die Musik ins Ohr, ins Herz, in die Seele.

Von Top-Produzent Norbert Leitner klangtechnisch perfekt eingefangen, von Meisterfotograf Pascal Riesinger und Grafik-Talent Bassist Ben optisch eindrucksvoll in Szene gesetzt, wird das Album ab 30. April den Status von AUTUMN BRIDE kräftig untermauern und ausbauen, die Fan-Gemeinde wird jubeln und rasant wachsen. Und gemeinsam mit der Band und ihrer Stimme Suzy ihr Seelenheil finden: „Für mich ist AUTUMN BRIDE wie eine musikalische Wiege. Ich habe das Gefühl, ich wollte immer schon genau hier hin, und nirgendwo anders! Als hätte mich jeder Weg in meinem Leben zu genau diesen Musikern, in genau diese Band geführt. Mein Herz hat sich musikalisch noch nie so geborgen gefühlt“.

Aktuelle Single: „Fear and Devotion“:

 

Das Album kann man hier vorbestellen: https://fanlink.to/AutumnBridePreOrder

Neue Single & Videoclip “Moonlit Waters” ab 30.04.!

www.autumn-bride.com

Witchbound News

WITCHBOUND: erstes Video vom kommenden Album „END OF PARADISE“

CD erscheint am 30.04.2021 via El Puerto Records

Es tut sich was im Hexenlager: um die Wartezeit bis zum neuen Album – das standesgemäß in der Walpurgisnacht auf den Markt kommt – zu verkürzen,
präsentieren WITCHBOUND den Titeltrack der neuen Scheibe als Vorabsingle und Video

OFFICIAL VIDEO „End Of Paradise“:

Damit werden auch die ersten Bilder der streng limitierten Sammlerbox (nur 111 Exemplare weltweit!) enthüllt und der Vorverkauf gestartet.
https://shop.el-puerto-records.com/de/limited-special-edition/61/witchbound-end-of-paradise-magnet-box-limited-edition?c=11

Sechs Jahre nach dem sensationellen Debüt Album „Tarot‘s Legacy“ treten WITCHBOUND aus dem Schatten ihrer musikalischen Vergangenheit und präsentieren ein Melodic Metal Album, das sowohl bisherige Fans verzücken, als auch viele Neue dazugewinnen wird.

„End Of Paradise“ ist auf den gängigen digitalen Plattformen erhältlich: https://backl.ink/144924184 und erscheint neben der Sammerbox auch als JewelCase-CD.

Tracklist WITCHBOUND – “End Of Paradise”

1.Prelude

2.Battle of Kadesh

3.Interstellar Odyssey

4.End of Paradise

5.Carved in Stone

6.Flags of Freedom

7.Torquemada

8.Nevermore

9.Last Divide

10.Sea of Sorrow

11.Foreign Shores

12.Dance of the Dead

13.These Tears

14.As long as we can rock

15.Our Hope

WITCHBOUND sind:
Stefan Kauffmann Guitars
Peter Langer Drums
Natalie Pereira dos Santos Vocals
Tobias Schwenk Vocals
Julian Steiner Guitars
Frank Bittermann Bass

Mehr Info:
https://www.witchbound.com/

https://www.facebook.com/Witchbound

Mädhouse News

MÄDHOUSE präsentieren ihr erstes Musikvideo zur Single ‚Sick Of It All‘

Der Track stammt vom kommenden Full-Length Album „Bad Habits“, das am 23. April 2021 via ROAR! Rock Of Angels Records! erscheint.

Music written by: Mikky Stixx
Lyrics written by: Freddie Heart & KT Artichoke
Produced, mixed and mastered by Mikky Stixx at Metalforge Studio, Vienna

Mädhouse kommentieren: „This is a very personal song. It΄s about hard times, depression, love hate – relationships, the daily routine everybody knows and the break out from it. A passionated person feels emotions a hundred times harder and sometimes it΄s not easy to deal with that! Are you one of that kind? The song has a discrepance between lyrics and music, which reflects the emotionality of sensitive humans in hard times we are living in. The topic might be negative but the music gives you the kick yo need to deal with it. Whatever your issue is, after hearing the song you will get out stronger than before!“

„Sick Of It All“ ist ab sofort auf allen Digital- und Streamingplattformen erhältlich.

„Bad Habits“ wird physisch und digital über ROAR! Rock of Angels Records veröffentlicht. Erhältlich weltweit ab dem 21. April als Digipak CD & Digital Streaming/Download.

Helloween News

Neues Album „Helloween“ erscheint am 18. Juni via Nuclear Blast Records!

Das war der sehnliche Wunsch, den zigtausende heisere Kehlen Andi Deris, Michael Kiske, Michael Weikath, Kai Hansen, Markus Grosskopf, Sascha Gerstner und Dani Löble auf der PUMPKINS UNITED WORLD TOUR entgegenriefen – und ihr Traum ist in Erfüllung gegangen. Mit dem kommenden neuen Album, das nicht ohne Grund schlicht den Bandnamen als Titel trägt, schlagen HELLOWEEN nach über 35 Jahren Bandgeschichte ein neues Kapitel ihrer glorreichen Karriere auf: Die Zukunft einer der weltweit einflussreichsten deutschen Metal-Bands findet ab sofort gemeinsam und mit drei Sängern statt – was als Live-Idee begann, war die Geburtsstunde einer siebenköpfigen Metal-Allianz in einzigartiger Besetzung.

Dani Löble dazu: „Das Album ist die Krönung der PUMPINKS UNITED-Reise! Bis heute faszinieren mich die verschiedenen Charaktere und Facetten der HELLOWEEN-Geschichte, wie zum Beispiel die legendären Stimmen von Michi, Andi und Kai. Sie jetzt zusammen zu hören – auf einer Platte, unter einer Flagge ist das ultimative HELLOWEEN-Erlebnis.“ Es ist deshalb nicht verwunderlich, dass die Vorabsingle „Skyfall“, ein 12-Minuten Epos aus der Feder von Kai Hansen, den so lange vermissten ‚Keeper-Vibe’ im Gepäck hat – auch wenn der Longplayer sich keinesfalls darauf beschränken lässt. „Skyfall“ deutet den Bogen an, den „HELLOWEEN“ ausfüllt und den Fans aller Äras lieben werden: Dieses erste Album eines neuen Zeitalters führt von unvergessenen Erinnerungen über 15 Studio- und 3 Live-Alben hin zu neuen Abenteuern.

Einen ersten Paukenschlag setzt „Skyfall“, in dem es um ein Alien auf der Erde und eine dramatische Verfolgungsjagd geht und bei der die Vocal-Messlatte direkt in den Orbit verlegt wird. Kiske, Deris und Hansen liefern sich atemberaubende Duelle und erzeugen ein gesangliches Breitband-Erlebnis, zu dem Regisseur Martin Häusler den aufwendigsten Clip der Bandhistorie produziert hat: mit 3-D-Animationen und Spielfilmlook ist das monumentale Video ein echtes High-End-Erlebnis.

Das Fundament dieses Meilensteins wurde im Studio errichtet: Die Drums wurden am Original-Kit von Ingo Schwichtenberg eingespielt und in den Hamburger HOME-Studios wurde an denselben Reglern aufgenommen, an denen Alben wie „Master Of The Rings“, „The Time Of The Oath“ und „Better Than Raw“ entstanden sind. Komplett analog raste die UNITED- Wucht unter der Regie von Hausproduzent Charlie Bauerfeind und Co-Producer Dennis Ward nach New York, um in den Valhalla Studios von Ronald Prent (u.a. Iron Maiden, Def Leppard, Rammstein) den letzten Schliff zu bekommen. Bauerfeind über die Entstehung von „HELLOWEEN“: „Nach über 30 Jahren mit den unterschiedlichen Line-ups der Band dachte ich, dass ich auf eine weitere extrem kreative Herausforderung bestens vorbereitet wäre – weit gefehlt! Mit diesem ‚super sized creativity package‘ im Studio hat das Ergebnis meine Erwartungen in jeder Hinsicht meilenweit übertroffen.“

Bei aller musikalischen Kompetenz ist es also auch der besondere Enthusiasmus, der „HELLOWEEN“ ausmacht – Michael Weikath beschreibt es so: „Es ist das unfassbare Treffen von sieben Musikern, die als Freunde und sogar Familie gemeinsam etwas erschaffen, das niemand für möglich gehalten hätte. Es ist wie aus einem Schlaf aufzuwachen und gleichzeitig mitten in einem unglaublichen Traum zu sein.“ Rückkehrer Kai Hansen reflektiert: „Es war emotional schlicht der Hammer nach über 30 Jahren wieder mit meinen alten Weggefährten im Studio zu stehen! Aber gleichzeitig war es mit den ‚neuen‘ Jungs auch eine komplett andere Erfahrung. Die Zusammenarbeit verschiedener Songwriter und starker Charaktere haben das Album zu dem gemacht, was es jetzt ist: Ein einmaliger Mix mit Reminiszenzen aus allen Abschnitten der Bandgeschichte. HELLOWEEN ist ein großer Teil meines Lebens und ich freue mich riesig darauf, die neuen Songs endlich mit unseren Fans live zelebrieren zu können!“ Aus anderer Perspektive stimmt Markus Grosskopf zu: „Für mich als einen der letzten ‚Überlebenden‘, der jede einzelne Note von Anfang an gespielt hat, war es eine fantastische Erfahrung und ein sehr emotionaler Prozess. Ich glaube, dass man das auf dem Album auch tatsächlich hört. Ich liebe es.“

Aber Formate und Formalitäten beiseite: „HELLOWEEN“ ist ein Album, dem kein anderer Titel als der pure Bandname gerecht wird, denn es hebt sich mit breiter Brust vom digitalen Mainstream ab und verdichtet sowohl die Essenz als auch das Potenzial dieser Band so intensiv wie nie zuvor: Dies ist der Anfang von etwas Großem – hier kommt HELLOWEEN.

 

„HELLOWEEN“ erscheint am 18. Juni 2021, der Vorverkauf beginnt am 26. März.

TRACKLISTING „HELLOWEEN“

01 – Out For The Glory

02 – Fear Of The Fallen

03 – Best Time

04 – Mass Pollution

05 – Angels

06 – Rise Without Chains

07 – Indestructible

08 – Robot King

09 – Cyanide

10 – Down In The Dumps

11 – Orbit

12 – Skyfall

Am 2. April 2021 erscheint die spektakuläre Vorabsingle „Skyfall“. „Skyfall“ erscheint in zwei verschiedenen Vinyl Versionen, auf CD und digital.

Vorbestellen kann man die Single unter diesem link: http://nblast.de/Helloween-Skyfall

Hier kann man den Teasertrailer anschauen: 

 

News – Alen Brentini

Lang ersehnt wurde das neue Video “stay consistent” vom inzwischen nicht nur Insider bekannten, kroatischen Gitarristen und Sänger “Alen Brentini”. Dieses wird ebenso als Singleauskopplung am 12. März 2021 auf allen Portalen zum Download erhältlich sein . Sein neuestes Werk spiegelt unsere Zeit wieder, es sagt aus was viele derzeit von uns denken aber nicht trauen auszusprechen.
Ins Boot hat der kroatische Ausnahmekünstler wiederum auch “Jen Majura” die quirlige immer gut gelaunte Ausnahme Gitarristin von Evanescence,die mit den Backing vocals wieder überzeugend ablieferte.
Bei beiden weiß man dass die Musik nicht von der “Stange” kommt uns dass jedes Werk einzigartig ist, wie beide uns mit ihrem Debütalbum unter dem Namen “something on 11” bewiesen haben.

Alen Brentini beweist bei seinen Songs, dass er niemanden kopieren muss und versucht immer authentisch er selbst zu sein. Alle seine Song stammen aus seiner Feder. Zu der harten Zeit die wir derzeit zu leben hat sich Alen Brentini dieses Mal Gedanken gemacht. Ein song für die Menschenrechte auf dieser Welt, die in dieser Zeit oft wenig beachtet werden. Passend zum gestrigen Weltfrauentag ist dieser Song erschienen und man könnte ihn auch als Mahnmal sehen für die vielen ungerechten Dinge die in dieser Welt vorgehen.
Diesen Song muss man nicht erklären, man muss ihn hören und auf sich wirken lassen und sich seine eigene Meinung dazu bilden. Denn das “System” meint es derzeit mit keinem von uns gut.
Mich hat der Song überzeugt, wieder ein Song der Meisterklasse von einem Künstlern der in schweren Zeiten die “Eier” in der Hose hat zu sagen was er denkt.

Prädikat wertvoll!! Eine neue CD wird für Herbst 2021 erwartet. Wo Alen Brentini draufsteht ist auch Alen Brentini “drin, nichts ist kopiert, der Sänger ist einer der wenigen der in harter eigener Arbeit seinen eigenen Stil erfindet, darum schätze ich seine Arbeit als einzigartig ein, nie langweilig und seine Musik lässt sich keinem Mainstream Künstler zuordnen.
Neue Fans können den Künstler im übrigen nun auch über einen Newsletter folgen um nichts zu verpassen.
Alen Brentini Fanpage & Newsletter

Das Team von Rock Garage gratuliert Alen Brentini herzlich zum “Release day” und wünscht sich dass seine Botschaft um die Welt geht.

KÄRBHOLZ News

Neues Video zum Album „Kontra.“

Wer bisher dachte, KÄRBHOLZ können nur Party, sollte sich unbedingt die neueste Videosingle „Der schwarze Schwan“ aus dem kommenden Album „Kontra.“ anschauen.

O-Ton: Der Schwarze Schwan erzählt davon, was passiert, wenn Trauer zu Wut, Wut zu Zorn, Zorn zu Aggression und Aggression zur Tragödie wird. Was lässt Rassismus, Ausgrenzung und Missachtung in Menschen keimen? Und was erwächst aus diesem Keim?

Gänsehaut pur. Nicht nur der Song, auch das Video ist mega geworden.

„Kontra.“ erscheint am 26.03.2021, das Review dazu findet ihr demnächst in eurer Rock Garage \m/

 

 

 

Against Evil News

Die indische „Army of Four“ Against Evil kündigt die Veröffentlichung ihres zweiten Albums an.

„The End Of The Line“ wird am 14. Mai in Europa über Doc Gator Records (DGR) erhältlich sein.

DGR veröffentlicht das Album auf Vinyl, Digipak CD und Tape.

Nach dem Erfolg ihrer sensationellen Europatour im Herbst 2019 mit ihrem Debütalbum „All Hail The King“ im Gepäck sind die Fans gespannt auf den Nachfolger.

Die Jungs haben die Zeit genutzt und erneut ein paar Überraschungen parat…seid bereit für „The End Of The Line“!

Anbei schon mal das Cover: