BLUELINERS – Old Jack

Band: Blueliners
Album: Old Jack
Spielzeit: 24 min.
Plattenfirma: Eigenvertrieb
Veröffentlichung: 29.04.2012
Homepage: www.facebook.com/bluelinersband

Die BLUELINERS sind eine deutsche Nachwuchsband. Sie sind ein Trio und bestehen aus Marcel Schneider (Gesang und Gitarre), David Drewitz (Bass) und Marvin Lutterbüse (Schlagzeug). Schneider wird ab Oktober sogar an einer Musikschule in Hamburg sein Können verbessern.

Die Hülle der CD ist schön! Vorn auf dem Cover eine Kiste, auf welcher der Titel des Albums „Old Jack“ steht. Klappt man die CD auf, sind liebevoll die Songtexte geschrieben und allesamt mit kleinen Zeichnungen versehen: Einem Tramp, einem Koffer, einem Tausendfüßler und einer Laterne. Selbiges auf der Rückseite. Wirklich detailliert gemalt. Sehr schön!

Vier Songs haben es auf die EP geschafft. Der erste ist „Old Jack“. Hier kommen sehr schön die Bass-Saiten der Gitarre, der Bass selbst und das Schlagzeug zur Geltung. Ist ein eher dunkler Song, der von klarem und gut zu verstehendem Gesang unterstützt wird. Wer „Old Jack“ ist, dürfte jedem klar sein, es ist wohl eine handelsübliche Whiskeymarke gemeint. Zwischendurch kommt ein schönes instrumentales Stück, dass echten Pep hineinbringt. Schön auch das Klirren einer zerdepperten Flasche. Originelles Stück! Der sich anschließende „Travellers Song“ klingt schon richtig unternehmungslustig. Leicht-flockiger Rhythmus. Man bekommt richtig Lust, seinen Koffer zu packen. Ein Mit-Sing-Liedchen. Sowohl die Instrumente haben einen leichten Touch als auch der Gesang „la-ihii-ida-dadada I’m a travelling man…“ Der Tausendfüßler-Song, „Centipede“ – höre ich am Anfang Keyboard? Besungen wird eine kleine Tausendfüßler-Invasion. Soweit ich weiß, einmalig. Zwischendurch knarrzende Gitarren, Schlagzeug, zu dem nach und nach Gitarre und Bass hinzukommen. Sehr gekonnt gedudelt. Bei „Dark Yellow Light“ ernstere Töne, die klar machen, dass auch hinter den Künstlern der Welt die eigenen Dämonen her sind. Wie in einer Fall gefangen ist. Superschöne instrumentale Einlagen.

Die Scheibe ist empfehlenswert. Originell und unterstützt den talentierten Nachwuchs, den man in der Musikwelt so dringend braucht! Mit der EP werdet Ihr Euch nicht langweilen – allein die hübsche Hülle ist sein Geld wert. Hoffentlich hören wir von den BLUELINERS (merkt Euch den Namen!) noch mehr.

Anspieltipps: Vier Songs, die alle gut sind, die hört mal ganz an!

Fazit :  Die EP kann man für 5,- € bei der Band bestellen. Das ist gut investiert. Ihr unterstützt wirklich gute Nachwuchsmusiker!

WERTUNG: 

Trackliste:

1.Old Jack 6:17
2.Travellers Song 3:52
3.Centipede 6:54
4.Dark Yellow Light 6:55

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen