TERRA ATLANTICA – Age of Steam

Band: Terra Atlantica
Album: Age of Steam
Spielzeit: 55:35 min
Stilrichtung: Power Metal
Plattenfirma: Pride & Joy Music
Veröffentlichung: 14.08.2020
Homepage: www.facebook.com/terraatlantica

Zu meiner Schande muss ich sagen das mir als alter EDGUY Fan, apropos wo bleibt da eigentlich mal neues Material !!!, die Jungs von TERRA ATLANTICA 2017 mit ihrem Debütalbum „A Citiy Once Divine“ komplett verpasst habe!
Das wird jetzt definitiv nachgeholt und zwar mit dem neuen Album „Age of Steam“ welches die selbsterfundene Geschichte rund um Atlantis weiterspinnt.
Dieses taucht nämlich im 19 Jahrhundert wieder auf und läutet das Age of Steam ein.
Ach ja, zwei Sachen sind noch neu bei der Band. Mit Pride & Joy gibt es ein neues Label, welches denke ich perfekt passt, und mit Julian Prüfer am Bass und Freddie Akkermann an der Gitarre gibt es zwei neue Bandmitglieder.
So jetzt widmen wir uns aber mal dem neuen Album der bekennenden EDGUY und AVANTASIA Jüngern TERRA ATLANTICA in Form des Openers „Rebirth“. Dieser ist stilecht nur ein stimmungsvolles Intro, daher geht es schnell weiter zum ersten richtigen Track „Across the Sea of Time“.
Und hier werden dann direkt die EDGUY und AVANTASIA Anleihen spürbar. Sänger Tristan ist ähnlich hoch wie EDGUY Fronter Tobi Sammet unterwegs und auch sonst atmet die Nummer alte EDGUY Vibes! Entsprechend eingängig und melodisch ist das gute Stück!
Absolut eingängig und melodisch, das kann man auch von den beiden nächsten Songs „Mermaids Isle“ und dem Titeltrack „Age of Steam“ sagen. Zwar ist die Basis eine andere, mal eher ruhiger, dann wieder Bombast Power Metal, aber sie gehören definitiv zu den stärksten Stücken hier auf dem gesamten Album. Das sei schon mal vorweggesagt!
Im Mittelteil können auf jeden Fall das smashige „Forces of the Ocean, Unite!“ und „Quest into the Sky“ in eine ähnliche Kerbe schlagen, auch wenn sie nicht ganz an die bisherigen Hits rankommen.
Danach gibt es dann mit „Believe in the Dawn” und “Gates of the Netherrealm” zwei Tracks auf die Ohren die eher zur Marke Standardmetal gehören und auch im letzten Abschnitt kann leider nur das 6 minütige “Rage of the Atlantica War” ein wenig glänzen. Das schmälert ein bisschen den Eindruck aus der ersten Hälfte, insgesamt aber noch eine starke Leistung!

Anspieltipps:

„Across the Sea of Time“, „Mermaids Isle“, „Age of Steam“ und „Rage of the Atlantica War”.

Fazit :

Das zweite Album der Jungs von TERRA ATLANTICA fängt richtig gut und bärenstark an! Leider lässt man dann im weiteren Verlauf ein wenig nach und die Songs werden etwas belangloser bzw. gehen manchmal eher in die Kategorie Standardmetal.
Man kann also das bärenstarke Anfangsniveau nicht ganz bis zum Schluss halten, liefert aber insgesamt auf jeden Fall eine starke Leistung ab, die mit Sicherheit ihre Fans im Melodic Power Metal Genre finden wird, da bin ich mir sehr sicher!

WERTUNG:

 

 

Trackliste:

01. Rebirth
02. Across the Sea of Time
03. Mermaids Isle
04. Age of Steam
05. The Treachery of Mortheon
06. Forces of the Ocean, Unite!
07. Quest into the Sky
08. Believe in the Dawn
09. Gates of the Netherrealm
10. Rage of the Atlantica War
11. Until the Morning Sun appears

Video zu Age of Steam:

Julian

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über julian

Informatiker und Power Metaller durch und durch! Bevorzugte Musikgenres : Heavy Metal, Powermetal, Melodic Metal, NWOBHM, Symphonic Metal, AOR, Classic Rock,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.