RIOT V – Armor of Light

Band: Riot V
Album: Armor of Light
Spielzeit: 55:26 min
Stilrichtung: Heavy Metal
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Veröffentlichung: 27.04.2018
Homepage: www.areyoureadytoriot.com

4 Jahre nach dem letzten Megaknalleralbum „Unleash the Fire“ kehren die, damals nach dem Tode von Gitarrist Mark Reale, neu formierten RIOT V zurück auf die Bildfläche des Metals! In Gepäck haben sie ihr neues Werk „Armor of Light“ welches schon mit vielen Vorschusslorbeeren versehen ist!
Aber nicht nur die Vorschusslorbeeren machten Fans wie uns Journalisten schon den Mund wässerig, nein auch die Ankündigung das man auf dem neuen Album wieder etwas mehr zu den musikalischen Wurzeln des legendären „Thundersteel“ Albums zurückkehren möchte, sorgte für eine große Erwartung.
Da im Bandgefüge alles beim alten ist, springen wir auch daher direkt in den Openersong „Victory“ rein der schon vorab als Video ausgekoppelt wurde. Ohne viel Umschweife kommt man hier direkt zur Sache und ballert uns einen eingängigen Midtempotrack vor die Ohren der definitiv auf die nächste Livesetliste der Band gehört, ein geiles Teil direkt zu Beginn!
Das pfeilschnelle „Messiah“ und das eingängige „Angel`s Thunder Devil`s Reign“ sind dann die nächsten absolute Überflieger die dann den Bogen in den Mittelteil schlagen.
Dieser ist mit „Heart of a Lion“, dem Titeltrack „Armor of Light“ und „Set the World Alight“ erstklassig besetzt und begeistert durch und durch!
Schwupps, die Spielzeit vergeht wie im Flug und schon sind wir im letzten Abschnitt angelangt. Auch hier lassen die Jungs keinen Deut nach sondern präsentieren uns mit „San Antonio“ oder „Caught in the Witches Eye“ ebenfalls noch bärenstarke Tracks die sich wunderbar ins bisherige Songgefüge einpassen und vom ersten bis zum letzten Ton begeistern.
Somit geht das Album zu Ende und man kann es eigentlich gar nicht mehr abwarten um erneut den Playknopf zu drücken und erneut von RIOT V erstklassigen Heavy Metal präsentiert zu bekommen!

Anspieltipps:

Schlechte Songs sucht ihr hier vergebens! Greift hin wo ihr wollt.

Fazit :

Hach was ist das neue RIOT V Album doch eine Wohltat! Ich verwette meine Arsch darauf das dieses Meisterwerk auf jeden Fall in einigen Hitlisten dieses Jahr auftauchen wird!
Man hat das Niveau des bockstarken Vorgängers auf jeden Fall spielend gehalten und begeistert vom ersten bis zum letzten Ton.
Hier sollte man nicht nur als RIOT Fan direkt zuschlagen! Also ab mit euch zum CD Dealer eures Vertrauens und sichert euch dieses geniale Stück Metal umgehend!

WERTUNG:

 

 

Trackliste:

01. Victory
02. End of the World
03. Messiah
04. Angel`s Thunder Devil`s Reign
05. Burn the Daylight
06. Heart of a Lion
07. Armor of Light
08. Set the World Alight
09. San Antonio
10. Caught in the Witches Eye
11. Ready to Shine
12. Raining Fire

Julian

Tagged . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.