PANORAMA – Around the World

Band: Panorama
Album: Around the World
Spielzeit: 45:55 min
Stilrichtung: Heavy Rock
Plattenfirma: ROAR! Rock of Angels Records
Veröffentlichung: 12.01.2018
Homepage: www.panorama-band.com

Einmal mehr ertönt der Newcomer Alarm in unserer Rock-Garage. PANORAMA machen sich auf die Heavy Rock Welt im Sturm zu erobern und würzen dies mit einem gehörigen Schuss AOR!
Bei genauem hinsehen, stellt man aber fest das die hier beteiligten Musiker definitiv keine Grünschnäbel mehr sind! Denn wir hätten hier Christian Palin (RANDOM EYES, Ex ADAGIO) am Mikro, Dennis Ward (PINK CREAM 69, UNISONIC) am Bass, Sammy Lasagni (GODS OF SILENCE, Ex KIRK) sowie Ben Varon (AMORAL) an der Gitarre und Philipp Eichenberger (GODS OF SILENCE, Ex KIRK) hinter der Schießbude.
Ordentlich musikalische Erfahrung also die uns hier entgegenschlägt, da kann man sich schon mal auf ein sehr ordentliches Debütalbum, welches übrigens den Namen „Around the World“ trägt, einstellen!
Der Opener und Titeltrack „Around the World“ gibt dann auch direkt die qualitativ hochwertige Marschrichtung vor. Ordentlich druckvoll und mit einer guten Mischung aus AOR und Rock inklusive schmissigen Chorus bohrt sich die Nummer direkt in die Gehörgänge. Ein sehr überzeugender Start also!
Wesentlich erdiger, aber qualitativ genauso überzeugend und einprägend kommt dann auch das nachfolgende „Standing my Ground“ aus den Boxen geschossen bevor es mit „The Glory within“ zum ersten Mal so richtig eher in die Heavy Rock/Melodic Metalschiene geht. Der Song hat einen tollen epischen Touch, der schön hervorsticht.
„Gates of Babylon“ ist dann wieder eher ein metallischer Song, bevor es mit „The Hightest Mountain“ ruhiger wird.
Ihr vermisst mehr Rock, kein Problem mit dem anschließenden „Jamming in the Jungle“ werdet ihr bestens bedient und hier hört man sogar ein wenig DEF LEPPARD Feeling heraus!
Der nächste richtige Ohrwurm wird uns dann mit dem, wieder mehr metallisch tönenden, „The other Side“ geboten. Hier kann man wieder richtig schön mitbangen und das Stück geht wunderbar in die Gehörgänge.
Das letzte Drittel der Scheibe bietet uns dann wieder eine bunte Mischung aus AOR, Rock und Metal und besonders das knackige „Shout it Out“ sticht hier etwas hervor.

Anspieltipps:

Mit “Around the World”, “Standing my Ground”, “The Glory within”, “The other Side” und “Shout it Out” solltet ihr bestens bedient sein.

Fazit :

Wie schon vermutet erwartet uns mit dem ersten Diskus von PANORAMA ein sehr ordentliches Debüt welches nur so von erstklassigen Songs strotzt! Cruisen mit dem Cabrio ist aktuell aufgrund der Temperaturen nicht möglich, aber mit “Around the World” kann man mit Sicherheit einige rockige Autofahrten erleben. Ordentlich aufdrehen damit die anderen auch was von diesem tollen Debütalbum mitbekommen!

WERTUNG:

 

 

Trackliste:

01. Around the World
02. Standing my Ground
03. The Glory within
04. Gates of Babylon
05. The Highest Mountain
06. Jamming in the Jungle
07. One for All
08. The other Side
09. Heart has been broken
10. Shout it Out
11. World on Fire

Julian

Tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.