IVORY TOWER – Stronger

Band: Ivory Tower
Album: Stronger
Spielzeit: 76:19 min
Stilrichtung: Progressive Metal
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 23.08.2019
Homepage: www.ivorytower.de

Die deutschen Progressive Metaller von IVORY TOWER sind nun auch schon seit 1996 am Start! In der letzten Zeit hatte man sich etwas rar gemacht, was an familiären Gründen lag.
Nun ist die Truppe aber endlich wieder mit einem neuen Album namens „Stronger“ zurück auf der Bildfläche und haben noch ihren neuen Sänger Drik Meyer mit im Gepäck!
Freunde von gut gespielten Prog Metal sollten daher nun mal ganz genau die Ohren und Augen spitzen wenn wir mit dem Opener „The Offer“ in das neue Album einsteigen. Nach einem sanften instrumentalen Beginn übernehmen die satten Gitarrenriffs schnell das Kommando. Danach wird dann schnell klar hier gibt es direkt voll auf die Zwölf! Mit ordentlich Schmackes und trotzdem mit Eingängigkeit bahnt sich die Nummer sofort ihren Weg in die Gehörgänge und Neufronter Dirk liefert eine absolut überzeugende Leistung ab. Ein absolut geiler Track zu Beginn!
Noch eine Spur knackiger und eingängiger geht es dann beim anschließenden „Loser“ zur Sache. Ein Song zum niederknien kann ich nur sagen, absolut Single würdig!
Puh wenn das hier so weitergeht, kommt man ja aus dem schwärmen nicht mehr heraus…und was soll ich groß sagen, es geht auch ersteinmal genauso erstklassig weiter wie bislang! „End Transmission“ benötigt etwas Anlauf aber knallt dann ebenfalls wieder voll rein, „Money geht ebenfalls gut ins Ohr“, „In Me“ ist schön abwechslungsreich geraten, hier kommen Prog Fans voll auf ihre Kosten, und das Titelstück „Strong “bedient sich sogar ordentlich im Thrash Genre.
Die zweite Hälfte wird dann vom instrumentalen Zwischenstück „Flight of the Dragon“ eingeleitet und hat zwar den ein oder anderen Standardmetaltrack an Bord, kann aber auch mit so Hits wie „Passing“ oder dem überlangen, abschließenden „One Day“ aufwarten.
Über eine so lange Spielzeit lässt sich der ein oder andere Durchschnittstrack halt einfach nicht vermeiden. Trotzdem ist hier insgesamt noch alles im absolut grünen Bereich!

Anspieltipps:

„The Offer“, „Loser“, „End Transmission“, „In Me“ und „One Day“.

Fazit :

Welcome Back kann man da nur sagen! Die Jungs von IVORY TOWER legen auf ihrem neuen Album spürbar an Härte zu und fahren ihren Prog Anteil zurück, so das das neue Werk nicht nur etwas für die Altfans und Prog Anhänger ist.
Der neue Fronter Dirk macht seine Sache ebenfalls ganz ausgezeichnet und ist ein klarer Gewinn für die Truppe!
Somit gibt es von mir eine glasklare Kaufempfehlung für euch mit auf den Weg.

WERTUNG:

 

 

Trackliste:

01. The Offer
02. Loser
03. End Transmission
04. Money
05. In Me
06. Slave
07. Strong
08. Flight of the Dragon
09. Life will Fade
10. Passing
11. The Wolves you`ve Let In
12. One Day

Julian

Tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.