SAXON – Unleash the Beast (RG Zeitmaschine)

Band: Saxon
Album: Unleash the Beast
Spielzeit: 53:24 min
Stilrichtung: Heavy Metal
Plattenfirma: Virgin
Veröffentlichung: 14.10.1997
Homepage: www.saxon747.com

SAXON ein Wort, eine Band die seit mehreren Jahrzehnten für qualitativ hochwertigen Metal des NWOBHM steht! Angeführt vom Sänger Biff Byford haben die Mannen bis heute 21! Alben veröffentlicht wovon die Neusten auch hier bei uns rezensiert wurden.
Zeit für mich nochmal auf eines der prägendsten Alben der Band zurück zu blicken.
Wir schreiben das Jahr 1997 und das dreizehnte Studioalbum „Unleash the Beast“ erblickt das Licht der Welt und zeigt SAXON in einem epischen Licht, in welchem sie vorher nicht so oft unterwegs waren!
Auf diesem Album war vorerst zum letzten Mal der Ur und auch wieder heutige Drummer Nigel Glockler zu hören und der heutige immer noch aktive Basser Nibbs Carter sowie der Gitarrist Doug Scarratt gaben hier ebenfalls ihren Einstand. Es war aber auch das erste Album ohne das Gründungsmitglied Graham Oliver an der Gitarre.
Vieles neu also damals im Hause SAXON so auch die, schon kurz erwähnte, etwas epischere und komplexere musikalische Ausrichtung.
Das beginnt beim stimmungsvollen Intro „Gothic Dreams“, zieht sich über den Titeltrack „Unleash the Beast“, dem Soundtracksong „The Thin Red Line“, „Circle of Light“ bis hin zu „The Preacher“.
Es gab aber auch die so typischen SAXON Rocker und Uptempsongs bei denen man sofort mitgehen konnte! Beispiel hierfür und wahre Perlen ihres Genre waren „Terminal Velocity“, „Circle of Light“, „Ministry of Fools“ oder „Bloodletter“.
Dazu dann noch die emotionale Ballade „Absent Friends“ die von dem Tod des alten Bandfreundes John JJ Jones handelte.
Alles Tracks die bis heute das Herz jedes SAXON Fan höherschlagen lassen und die ich damals rauf und runter gehört habe!
Allzeitklassiker halt die bis heute ihre wahre Magie nicht verloren haben und daher ist dieses Album für mich eines DER SAXON Alben überhaupt und war diese Zeitreise absolut wert!

Trackliste:

01. Gothic Dreams
02. Unleash the Beast
03. Terminal Velocity
04. Circle of Light
05. The Thin Red Line
06. Ministry of Fools
07. The Preacher
08. Bloodletter
09. Cut out the Disease
10. Absent Friends
11. All Hell Breaking Loose

Julian

Tagged . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen