FAITH CIRCUS – Faith Circus (Re-Release)

Band: Faith Circus
Album: Faith Circus (Remastered)
Plattenfirma: Eigenvertrieb
Veröffentlichung: bereits veröffentlicht
Homepage: www.faithcircus.com

Besser spät als nie – das scheint hier der richtige Spruch zu sein. Denn ursprünglich wurde das Debüt der Norweger FAITH CIRCUS schon 2008 über Kivel Records veröffentlicht. Da die Firma aber herzlich wenig für die Promotion tat, wurde die Platte von den Meisten nicht wahrgenommen. Jetzt hat man das Zepter selbst in die Hand genommen und wagt einen neuen Anfang. Nicht nur, dass momentan ein neues Album in der Mache ist, auch das Debüt wurde komplett neu gemixt, mit einem neuen Cover versehen und mit 2 Bonusstücken aufgewertet. Außerdem wurden die Stücke in veränderter Reihenfolge platziert.

Schon beim ersten Song „Temporary High“ kann ich kaum glauben, dass es sich bei FAITH CIRCUS nicht um eine U.S.-Combo handelt, denn ihre Musik ist zutiefst amerikanisch, zeitlos und hochmelodisch – und mitreißend stark. Manche mögen sagen: „alles schon 100 mal gehört“, ich aber sage: das schon, aber verdammt geil gemacht. Auch „Back On Love“ macht gute Laune und die Melodie geht einem nicht mehr aus dem Kopf. „Tried´n True“ steht dem in nichts nach und macht dem Hörer den Mund wässrig. Etwas ruhiger geht es bei „Half The Man“ zu, aber Abwechslung macht das Leben süss. Zu „Alive & Kickin“ muss ich wohl nicht viel erklären, der Name ist Programm. Eigentlich ist es müßig, hier alle Songs einzeln herauszuheben, denn die Norweger haben es geschafft, die Klasse ihrer Kompositionen fast schon spielend über die komplette Spielzeit zu halten Aber Ihr solltet keinesfalls verpassen, Euch „Can You Feel It“, „Wasted Rainbow“ oder „Pushing Up Daisies“ reinzuziehen. Ihr hättet einige Highlights der Scheibe verpasst.

Aber wir haben ja noch die beiden bisher nicht erhältlichen Songs: „Heroes“ ist ein moderner AOR-Stampfer mit toller Atmosphäre und die Coverversion von SHEENA EASTON´s „For Your Eyes Only“ (aus dem 007-Streifen „In tödlicher Mission“) ist ein mehr als gelungenes Duett mit ROBIN BECK, in dem sie mal einmal beweist, dass sie immer noch zu den großartigsten Rock-Ladies dieses Planeten gehört. Endlich mal eine Interpretation eines Hits, der noch nicht in inflationärer Anzahl im Universum umherschwirrt.

Es freut mich zudem, dass FAITH CIRCUS einen neuen Anlauf gewagt haben, dieses tolle Debüt noch einmal verfeinert für die Fans zugänglich gemacht haben und – wenn alles gut geht – schon dieses Jahr mit einer neuen Platte aufwarten können. Diesen Rundling solltet Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen, schon gar nicht, wenn man bedenkt, dass das hier schon die zweite Chance ist – und wann bekommt man die schon?!

WERTUNG:

Trackliste:

1.Temporary High
2.Back On Love
3.Tried´n True
4.Half The Man
5.Alive & Kickin´
6.Without Me
7.Can You Feel It
8.Rain On You
9.Hold On
10.Pushing Up Daisies
11.Wasted Rainbow
12.Heroes (New Track)
13.For Your Eyes Only (Duet with Robin Beck – New Track)

Stefan

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen