EPICA – The Solace System

Band: Epica
Album: The Solace System
Spielzeit: 29:59 min
Stilrichtung: Symphonic Metal
Plattenfirma: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 01.09.2017
Homepage: www.epica.nl

Mit der neuen 6 Track EP „The Solace System“ liefert die niederländische Symphonic Metal Band EPICA den Nachschlag zum 2016 erschienenen Longplayer „The Holographic Principle“, denn die Songs der jetzt vorliegenden EP sind ebenfalls in den Songwriting Sessions zu dem letztjährigen Album entstanden.

Jetzt werden sicherlich viele denken, dass es sich bei „The Solace System“ um eine Art Resteverwertung handelt, aber dem muss ich deutlich widersprechen, denn dazu ist das hier dargebotene Songmaterial viel zu gut und muss sich auf gar keinen Fall hinter dem Material von „The Holographic Principal“ verstecken. Dies wurde im Vorfeld vom kreativen Kopf der Band Mark Jansen bestätigt, der verlauten ließ, dass die Stücke es nur nicht auf das Album geschafft haben, weil man den 76 Minuten Rahmen von „The Holographic Principal“ nicht sprengen wollte. Der geneigte Symphonic Metal Fan bekommt von EPICA auch auf dieser EP alles geboten, was die Band um Sängerin Simone Simons, seit Jahren auszeichnet. Hartes Riffing, bombastische Chöre, orchestrale Arrangements, Deathmetal Growls, zupackende Melodien, Drama wie man es sonst nur aus Opern kennt und natürlich die ausdrucksstarke Stimme von Simone Simons.

Das die EP und der bereits mehrfach erwähnte Longplayer eine Einheit sind, wird nicht nur durch die beiden sehr ähnlichen Cover Artworks die dasselbe Hintergrundbild verwenden, sondern auch durch immer wieder auftauchende Melodiefragmente verstärkt. Man hat mehr als einmal den Eindruck hier den Zweiten Teil eines Doppelalbums zu hören. Damit sind dann auch die letzten Zweifel beseitigt, dass hier eventuell nur B Material veröffentlicht wird.

Für alle die erst jetzt auf EPICA aufmersam werden gibt es gute Nachrichten, denn neben dem normalen Digi Pak von „The Solace System“, gibt es auch die Möglichkeit das Doppel mit dem dazugehörigen Album „The Holographic Principal“ zu erwerben und die restliche Symphonic Metal Gemeinde kann und wird hier sowieso bedenkenlos zugreifen.

WERTUNG:

 

 

Tracklist

01. The Solace System
02. Fight Your Demons
03. Architect Of Light
04. Wheel Of Destiny
05. Immortal Melancholy
06. Decoded Poetry

Heiko Füchsel

Tagged . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen