THE VISION BLEAK – Witching Hour

Band: The Vision Bleak
Album: Witching Hour
Spielzeit: 43:59 min
Stilrichtung: Gothic Metal
Plattenfirma: Prophecy Productions
Veröffentlichung: 27.09.2013 
Homepage:  www.the-vision-bleak.de

Drei Jahre sind ins Land gezogen seit THE VISION BLEAK uns mit „Set Sail to Mystery“ auf eine Reise durch geheimnisvolle, nebelschwangere Gefilde genommen haben. Nun stehen die Sterne richtig um die Hexenstunde einzuläuten.

Das fünfte Studiowerk „Witching Hour“ der deutschen Gothic Metal Institution überzeugt erneut mit einem stimmigen Konzept. Artwork, Lyrics, Musik und auch das sehr gelungene Video zu „The Wood Hag“ verschmelzen zu einem ansprechenden Gesamtkunstwerk. THE VISION BLEAK transportieren die Atmosphäre einer unheilvollen Nacht voller knisternder Lagerfeuer und schemenhafter Gestalten, welche sich extatisch darum winden, perfekt in die heimische Stube.

Schon das mystisch-düstere Intro „Witching Hour“ zieht den Hörer hinab zu dunklen Riten und Zauberformeln. „A Witch is Born“ ist eine treibende Nummer die zu einhundert Prozent nach THE VISION BLEAK klingt. Das Riffing ist schnörkellos und direkt, die theatralischen Gesangslinien verleihen dem Stück eine düstere Erhabenheit. „The Blocksberg Rite“ bekommt durch den dezenten Einsatz von Flötenklängen eine sehr geheimnisvolle Aura. „The Cannibal Witch“ wälzt sich finster und schleppend durch die Dunkelheit, während „The Wood Hag“ durch melodische Keyboards und einen sehr eingängigen Refrain begeistert.

Insgesamt kehren THE VISION BLEAK etwas zu ihren Anfangstagen zurück, der neue Silberling reiht sich direkt bei „The Deathship Has A New Captain“ und „Carpathia – A Dramatic Poem“ ein und tauscht die metallischeren Züge der letzten beiden Alben wieder mehr gegen doomige Schwermut und düstere Romantik. Nur der flotte Ritt auf dem Besen bei „Hexenmeister“ und das abschließende „The Valkyrie“ legen eine ordentliche Schippe drauf. Letztgenannter Song wechselt äußerst gelungen zwischen metallischen Ausbrüchen und sehr atmosphärischen Passagen. Ein starker Abschluss für ein starkes Album, welches eine perfekte Symbiose zwischen den verschiedenen Stilen schafft.

Konstanz und Schwadorf, die beiden Hexenmeister hinter THE VISION BLEAK, bieten ihren Anhängern auf gewohnt hohem Niveau neun Zauberkomponenten, die alle Bestandteile für einen intensiven und stimmungsvollen Hexensabbat enthalten. Auch ihr werdet dieser Magie erliegen!

WERTUNG:

Trackliste:

01. Witching Hour
02. A Witch Is Born
03. The Blocksberg Rite
04. Cannibal Witch
05. The Wood Hag
06. Hexenmeister
07. Pesta Approaches
08. The Call of the Banshee
09. The Valkyrie

Chris

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen