SOULFLY – Savages

Band: Soulfly
Album: Savages
Spielzeit: 58:11 min.
Stilrichtung: Crossover Metal
Plattenfirma: Nuclear Blast
Veröffentlichung: 04.10.2013
Homepage: www.soulfly.com

Wenn was neues aus dem Hause Cavalera ansteht, weiß man in der Regel nie so genau, was einen erwartet. Das war zu SEPULTURA-Zeiten schon so und das ist auch heute noch so.
Auf mittlerweile neun Studioalben bringt es Max Cavalera’s „neue“ Band  SOULFLY inklusive der neuen Platte „Savages“.
Und für „Savages“ wurde mal wieder kräftig das Personalkarussell gedreht. Die Drums wurden dieses Mal von Maxens Sohn Zyon eingetrommelt.

Nach dem eher Death Metal beeinflussten Vorgänger „Enslaved“ begeben sich SOULFLY im Prinzip 2 Schritte zurück und einen nach vorn.

Hier etwas Death Metal, da `ne Prise Thrash und massig Groove. Insgesamt gesehen eine Reise durch 16 Jahre (ja, solange gibt’s die Truppe schon) SOULFLY.

Denjenigen die immer noch nach einer SEPULTURA Reunion schreien sei gesagt, dass SEPULTURA mit Max heute wahrscheinlich genau wie SOULFLY klingen würden, von daher kann man sich das auch schenken.

Crossover und Nu Metal Freunde können hier bedenkenlos zugreifen.

WERTUNG: 

Trackliste:

1. Bloodshed (6:55)
2. Cannibal Holocaust (3:29)
3. Fallen (5:55)
4. Ayatollah Of Rock ‚N‘ Rolla (7:29)
5. Master Of Savagery (5:10)
6. Spiral (5:34)
7. This Is Violence (4:23)
8. K.C.S (5:16)
9. El Comegente (8:17)
10. Soulfliktion (5:43)

Frank

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen