Fest Evil 2018 News

Evil…aus dem Nichts; 10 Jahre Fest-Evil; 5 Jahre Fest-Evil e.V.

Aus dem Nichts entstanden, weder Budget noch Bands standen fest – es gab nur eine grobe Richtung und kaum Erfahrung – waren die ersten Jahre manchmal etwas chaotisch und anarchistisch (gab dem Fest-Evil aber seinen eigenen Flair) ; Konnte sich das Fest-Evil etablieren und von den gesammelten Erfahrungen profitieren. Aufgrund dessen und der wachsenden Ansprüche wurde dann 2013 der Verein zur Förderung begabter Musiker ins Leben gerufen. Auch konnten hierüber neue Ideen und Anregungen generiert werden.
Nach Anfangs zugegebenermaßen zwar holprigen Start, bzgl. Gelände, Wetter und Ablauf, aber dennoch guter Resonanz seitens Bands und Besucher, konnte das Fest-Evil sich bis heute etablieren und das Konzept immer weiter verfeinern.
Mittlerweile erfreut sich der Verein über Zuspruch von Besuchern und Bands aus dem gesamten Bundesgebiet, sowie aus den europäischen Nachbarländern.
Daher möchte sich der Verein für das entgegengebrachte Vertrauen und die gute Zusammenarbeit, gerade in schwierigen Zeiten, bei den Besuchern und Bands bedanken!

Das Fest Evil 2018 – 10 Jahre Jubiläum:

Zum 10jährigen Jubiläum präsentiert das Fest-Evil Euch 8 Top-Bands!
Der Samstag:

Zur einen Uhrzeit an der sämtliche Weh-Wehchen vom Vortag verschwunden sein sollten und selbst manche Studenten schon wach sind, begrüßen Euch, an diesem langen Tag , zum Auftakt dann:

Rescue Rapunzel aus Darmstadt mit ihrem Metal-Core der Euch so machen Kaffee erspart und Euch erstmal richtig wachschütteln wird! „Rohe Emotionen auf Fliegenden Gitarren! „

Wer nun noch nicht wach ist, verpasst Psychedelic Bullet aus Bad Pyrmont. Sie bedienen sich aus den Genre des Hard Rocks, Stoner Rocks und Doom Metal und kreieren damit einen hochprozentigen Cocktail des Rock-Metal-Genre! Für Fans des „Mind-Expanding-Rocks“ ein muss…

Mit GrimGod folgt dann Southern Metal, mal doomig, mal mit Thrash-Einflüssen, im Großen und Ganzen wird abwechslungsreicher Mid-Tempo-Metal durch die Boxen gedrückt.Die Songs finden ihren Platz irgendwo zwischen Black Label Society, Pantera und Godsmack, kommen aber zu jeder Sekunde eigenständig und wirkungsvoll daher.

Nahtlos weiter geht es dann mit einem brachialen Thrash-Gewitter mit den bereits in Kreators Fußstapfen passenden Hopelezz aus Wuppertal. “Hopelezz sind die ganz Großen unter den deutschen Youngsters in Sachen Modern Metal und Thrash”

Ebenfalls zum zweiten Mal, freuen wir uns, Seven Thorns aus Dänemark mit ihren wundervollen Power-Metal begrüßen zu dürfen! Seven Thorns leben den Metal wie kaum eine andere Band – denn Metal is your Destiny! Und stellen ihre neuste CD vor! Was will man mehr ?

Das Tempo wieder etwas steigern werden dann Nothgard aus Deggendorf. Death-Metal mit tödlichen Riffs gepaart mit genialen Leadgitarren zum Besten, während die epische Orchestrierung für eine cineastische Gänsehaut-Atmosphäre sorgt. Ergänzt um die rauen Vocals von Dom R. Crey, erschaffen NOTHGARD ein gleichzeitig stürmisch-spektakuläres wie erhaben-stimmungsvolles Klangbild.

Wir hoffen wir haben Euch bislang nicht überfordert, denn nun kommen unsere Samstags-Headliner Freedom Call, welche seit Jahren ein Brett noch dem anderen Veröffentlichen. Freedom Call stehen für Rasanz und enorme Dynamik, großartigen Melodien und hymnischen Refrains! Also spart Euch euren Energie und feiert die Master of Light! Ein prima Abschluss zum 10 Jährigen!

Aber wir wären nicht das Fest-Evil ohne Absacker, also werden Euch mit Chaos Path alte bekannte Veteranen aus der Kasseler Szene mit ihrem aus nordisch geprägtem Melodic Death/Black Metal und der Ruppigkeit des deutschen Thrash Metal ein eigenständiges Gebräu entstehen lassen zudem ihr dann noch gemütlich ein paar Absacker genießen dürft, denn es wird eine lange Nacht!

Wir sind fest davon überzeugt Euch hier ein feines Angebot an Bands für das Wochenende zu bieten und freuen uns mit Euch den Metal , das Fest-Evil , die Bands und Euch zu zelebrieren!

Wir wünschen Euch allen viel Spaß auf unserem großen Familientreffen und bis zum 14.07.2018 dann!

Euer Fest-Evil e.V.

Vereinsfakten:

Name: Fest Evil e.V. – Verein zur Förderung begabter Musiker

Kontakt:
Fest-Evil e.V.
Pfingstanger 16
34434 Borgentreich-Manrode

info@fest-evil-manrode.de |www.fest-evil-manrode.de

Gegründet: 2013
Mitgliederanzahl: 48
Altersdurchschnitt 16-60 Jahre

Veranstaltungen momentan:
1x jährlich Fest-Evil am 3. Wochenende im Juli

Zweck des Vereins ist die Förderung der Kunst und Kultur, sowie Metalmusik im lokalen Bezug um und in Manrode und den umliegenden Regionen.

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.