THE RAGGED SAINTS – The Sound Of Breaking Free (Demo)

Band: The Ragged Saints
Album: The Sound Of Breaking Free (Demo)
Spielzeit: 10:45 min.
Plattenfirma: Eigenproduktion
Veröffentlichung: bereits erschienen
Homepage: www.facebook.com/theraggedsaints

Die 80ger sind nicht erst seit gestern voll im Trend. Zumindest musikalisch gesehen schießen die Combos wie Pilze aus dem Boden, die dieser Ära huldigen, indem sie mal mehr mal weniger gut alles in einen Topf schmeißen, was Bands wie JOURNEY, EUROPE, DEF LEPPARD, RATT oder WHITESNAKE groß gemacht hat.

Auch THE RAGGED SAINTS aus Finnland haben ihre Vorliebe für dieses Genre entdeckt und wurden 2011 von den beiden Gitarristen Tomi Julkunen (THE MILESTONES) und Toni Bite (MILLION DOLLAR BEGGARS) gegründet. Zusammen mit Markku Kuikka (vocals), Jukka Hoffren (bass) und Miikki Kunttu (drums) nennen sie sich THE RAGGED SAINTS, aber so zerlumpt – wie „ragged“ übersetzt heißt – kommen die fünf Heiligen (wer´s glaubt haha) gar nicht daher. Auch ihr Sound ist eher als melodischer Hardrock denn als Sleaze oder gar Street Metal einzuordnen. Aber sei es drum, die drei Stücke, die einen Vorgeschmack auf das Debütalbum der Finnen geben sollen, versprechen doch einiges:

Markku Kuikka´s klare Stimme und die hochmelodischen Songs sind zusammen mit der guten Gitarrenarbeit die herausragenden Elemente dieses Song-Trios. „While The World Is Burning“ startet straight und ohne Umschweife. Catchy und trotzdem mit Ecken und Kanten rocken sich die Finnen durch ihren Opener, der in einem klassisch eingängigen Refrain gipfelt. „Don´t Let Me Go“ ist nicht wie erwartet eine Ballade sondern erneut ein Midtempostück ähnlicher Machart. Der „Titeltrack“ ist der härteste im Bunde und ist trotzdem ein Ohrwurm. Etwas flotter als das bisherige Material und mit mehr Schmackes fräsen sich die Melodien schnell in die Gehörgänge.

THE RAGGED SAINTS ist zum Glück nicht eine weitere Classic Rock Band im eigentlichen Sinne, die bis in die 70ger zurückgeht. Ihr Sound ist im darauffolgenden Jahrzehnt heimisch. Er ist frisch und gefällig und diese drei Songs sind ein toller Appetizer für das kommende Debüt – stay tuned!

WERTUNG: 

Trackliste:

1.While The World Is Burning
2.Don´t Let Me Go
3.The Sound Of Breaking Free

Stefan

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen