SCHWARZER ENGEL – Schwarze Sonne EP

Band: Schwarzer Engel
Album: Schwarze Sonne EP
Spielzeit: 15:50
Plattenfirma: Massacre Records
Stil: Dark/Gothic Metal
Veröffentlichung: 24.05.2013
Homepage: www.schwarzerengel.info

Als Vorgeschmack auf das Dritte Album „In Brennenden Himmeln“, welches im Juli erscheinen soll, bringen SCHWARZER ENGEL mit der EP „Schwarze Sonne“ ihre erste Veröffentlichung unter dem Massacre Records Banner auf den Markt, bei dem die Band im März diesen Jahres einen Vertrag ergattern konnte.

Zu hören gibt es 2 Stücke, den Titeltrack der EP allerdings gleich in drei Varianten und zusätzlich als Videoclip.

Bei Version Nummer 1 sitzt Johanna von Orleans von E NOMINE mit im Boot. Johanna bietet einen perfekten Kontrast zur Stimme von Mastermind Dave Jason, der wie gewohnt alle Instrumente eingespielt hat – nur live greift SCHWARZER ENGEL auf weitere Musiker zurück. Der Songs ist eher ruhig und sehr atmosphärisch und setzt sich dank einem hohen Wiedererkennungswert und Eingängigkeit schnell in den Gehörgängen fest.
Version Nummer 2 wird nur von einem Piano begleitet und ergibt eine balladenhafte Variante bei der El Friede (OOMPH) den weiblichen Gesangspart übernimmt. Nummer 3 bietet dann eben diese Pianoauslegung als Instrumental, hätte man sich vielleicht sparen können.

Der zweite Song „Der Fährmann“ ist düsterer gehalten und beschäftigt sich textlich natürlich mit dem Übertritt in das Totenreich. Ebenfalls eine starke Nummer.

Fazit:
Fans können sich auf das kommende Album freuen und bis dahin mit dieser EP die Zeit überbrücken.

WERTUNG: ohne Wertung

Trackliste: 

1. Schwarze Sonne (featuring JOHANNA VON ORLEANS)
2. Der Fährmann
3. Schwarze Sonne (Piano Version featuring EL FRIEDE)
4. Schwarze Sonne (Instrumental Piano Version)

Chris

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen