SCHWARZER ENGEL – In brennenden Himmeln

Band: Schwarzer Engel
Album: In brennenden Himmeln
Spielzeit: 56:34 min.
Stilrichtung: Dark/Gothic Metal
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 26.07.2013
Homepage: www.schwarzerengel.info

Die Ende Mai veröffentlichte EP „Schwarze Sonne“ hat bereits Lust auf mehr gemacht, auch wenn man effektiv nur zwei Songs zu hören bekommen hat. Nun legt Dave Jason den ersten Langspieler unter der Massacre Records Fahne seiner One Man Show SCHWARZER ENGEL vor. One Man Show, das gilt zumindest im Studio, hier übernimmt Dave Gesang, Gitarren, Drums, Komposition und die orchestrale Programmierung. Live erhält er dann Unterstützung von Jens Lindmaier und Stefan Grießhammer (Gitarren), Bert Oeler (Bass) und Marcel Woitowicz (Drums).

Der eröffnende Titeltrack „In brennenden Himmeln“ kommt noch etwas verhalten daher, bietet aber solide Gothic-Kost. Bei „Der Untergang“ begibt man sich stärker in Industrial Gefilde und nicht nur Textzeilen wie „Tod – Verderben – Es werden alle Sterben“ erinnern hier immer wieder an Rammstein.
„Auf in den Kampf“ ist dann ein recht metallischer Song, die Gitarrenmelodien erinnern gar entfernt an Amon Amarth. „Der Fährmann“ ist bereits von erwähnter EP bekannt und sticht für mich auch auf dem kompletten Album heraus, eine düstere Gothic-Hymne über den Übertritt vom Leben zum Tod. „Psycho-Path“ könnte auch als Projekt von Terminal Choice, Rammstein und Eisregen durchgehen, krachende Riffs, Electro-Beats und ein im wahrsten Sinne des Wortes psychopathischer Text. Das größte Hitpotential besitzt die Hymne „Schwarze Sonne“, der Song dürfte allen die bereits in die EP reingehört haben noch im Geiste herum spuken.

Aufgenommen und treffsicher in düstere Schwingen gehüllt wurde „In brennenden Himmeln“ erneut in den Münchener Dreamsound-Studios von Produzent Jan Vacik (Graveworm, Serenity).

SCHWARZER ENGEL ist es gelungen ein sehr vielseitiges Stück dunkler Musik aufzunehmen, mal mit härteren Metal-Klängen, dann wieder mit typischem Gothic-Sound und gelegentlichen Einschüben aus der Neuen Deutschen Härte oder dem Industrial Bereich. Wer sich in diesen Stilrichtungen zu Hause fühlt macht mit „In brennenden Himmeln“ nichts verkehrt.

WERTUNG: 

Trackliste:

01. In Brennenden Himmeln
02. Der Untergang
03. Auf In Den Kampf
04. Der Fährmann
05. Hymne Für Den Tod
06. Feuer Mit Feuer
07. Psycho-Path
08. Grenzenlos
09. Rache
10. Im Schatten des Todes
11. Drachen Über Eden
12. Schwarze Sonne (Feat. Johanna Von Orleans)
13. Krähenzeit
14. Verneinen (Digipack Bonus Track)

Chris

Bookmark the permalink.

One Response to SCHWARZER ENGEL – In brennenden Himmeln

  1. Saskia says:

    Jaaaaaa! wie ich mich auf morgen freue wenns rauskommt. Das review macht noch mehr lust drauf! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.