MASTER CHARGER – Unity In Black

Band: Master Charger
Album: Unity in Black
Spielzeit: 49:05 min.
Stilrichtung: Doom Metal / Rock
Plattenfirma: Black Vulture Records
Veröffentlichung: 14.07.2013
Homepage: www.mastercharger.bandcamp.com

2009 in Nottingham (England) gegründet, haben MASTER CHARGER bereits 2011 ihr drittes Album „Unity in Black“ in Eigenregie auf den Markt gebracht. Jetzt gibt es die Scheibe neu aufgelegt via Black Vulture Records. Nach einigen Besetzungswechseln besteht die Band mittlerweile aus folgenden Musikern: J.H.P (Vocals, Guitars), Kevin Wain (Bass) und Jon Kirk (Drums).

Musikalisch bieten die Engländer den typischen Retro-Mix, den man in der letzten Zeit oft zu hören bekommt: traditioneller Doom Metal trifft auf psychedelischen Rock-Sound. Allerdings laufen die Songs von „Unity in Black“ größtenteils an mir vorbei, das liegt neben einer sehr rohen, „undergroundigen“ Produktion, der es an Druck und Durchschlagskraft fehlt, auch an den über weiten Strecken arg langweiligen Songs. Es mangelt an eigenen Ideen, das hat man alles schon oft so oder ähnlich gehört, und vor allem auch viel besser. Sänger J.H.P. singt solide, der Musik kann er aber keinen Stempel aufdrücken, der Wiedererkennungswert ist sehr gering.

Somit bleiben MASTER CHARGER nur etwas für Genre-Fanatiker, gegen die Größen der Szene kommen sie mit „Unity in Black“ nicht an.

WERTUNG: 

Trackliste:

01. Super Death Charged
02. So High, Yet So Low
03. Unity In Black
04. Violent Wand
05. Blighted
06. Shadowmass
07. Greedfeeder
08. Deal With It
09. I Ride With Vengeance

Chris

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.