JOANNA DEAN – Misbehavin (Re-Release)

Band: Joanna Dean   
Album: Misbehavin
Plattenfirma: Yesterrock
Veröffentlichung: 27.07.2012
Homepage: www.yesterrock.com

JOANNA DEAN war in den 80gern der Inbegriff einer Rockröhre. Ähnlich wie die Wilson Schwestern (HEART), Tina Egan (IF ONLY) oder ROBIN BECK war JOANNA DEAN eine derjenigen Vertreterinnen in der melodischen Rockwelt, die zwar nicht mur mit ihrer Stimme punkten konnte, aber diese Mischung aus JANIS JOPLIN, BONNIE TYLER und ROBIN BECK war schon ziemlich nah am Puls der Zeit. Und auch die Musik auf „Misbehavin“ war genau das, womit man im Erscheinungsjahr 1988 durchaus Erfolge einfahren konnte. Warum JOANNA DEAN JACOBS  nicht den Erfolg erzielen konnte, den sowohl die Presse als auch die Kritiker vorausgesagt hatten, kann definitiv nicht am Material auf „Misbehavin“ liegen, das übrigens das einzige Album blieb.

Es befinden sich zwar nur 9 Stücke auf der Platte (incl. einer Coverversion), aber schon der Eröffnungstrack „Ready For Saturday Night“ beamt den Hörer sofort in die 80ger irgendwo in die Vereinigten Staaten von Amerika. Die Sonne scheint, den Tag hat man gemütlich am Strand verbracht und jetzt macht man sich fertig für die Piste, es wird schön langsam dunkel, die Neonreklamen gehen an und Du bist bereit für eine große Party! Die damalige Single „Kiss This“ verströmt einen ähnlichen Charme und verbreitet gute Laune. Der Titelsong schraubt das Tempo etwas zurück und lässt Joanna´s Stimme etwas mehr Raum für den Blues. „I Miss The Money“ ist wieder etwas flotter und die Ballade „Once Is Enough“ lässt kurz Zeit, um über das Gehörte zu Resümieren. Mann, wir haben es hier mal wieder mit einem verdammt geilen Stück Rock-Geschichte zu tun. Und auch die restlichen Songs zeugen von Qualität, hier wird noch richtig gerockt. Den Abschluß macht mit „Gimme Shelter“ eine Coverversion von den ROLLING STONES. Ich lehne mich vielleicht etwas weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass es sich hier um das Lied handelt, auf das ich am ehesten hätte verzichten können, wenn ich mir „Misbehavin“ anhöre. Das mag vielleicht daran liegen, dass die Nummer nicht so ganz zu dem bisher dargebotenen passt, denn obwohl die Akteure dem Stück genügend neues bzw. eigenes Leben einhauchen, quält sich der Song über seine Spielzeit und bewirkt in mir eigentlich genau das Gegenteil, was ein Rausschmeißer tun soll: Er soll dazu einladen, gleich nochmal von vorne zu starten. Hier lasse ich den Song lieber aus und hör mir die ersten 8 Songs ein weiteres Mal an.

„Misbehavin“ gehört in das CD-Regal eines jeden Fan der mit dieser Musik groß geworden ist. Eine großartige Chance, diesen Rundling für normales Geld erwerben zu können und noch einmal einzutauchen in die wilden 80ger, wo nunmal alles bunter, lauter und schriller war. Cheerz!

WERTUNG:

Trackliste:

1.Ready For Saturday Night
2.Kiss This
3.Misbehavin
4.I Miss The Money
5.Once Is Enough
6.Dirty Fingers
7.Burnin Rubber
8.She´s Been Hearing About Me
9.Gimme Shelter

Stefan

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen