IZENGARD – Angel Heart

Band: IzenGard
Album: Angel Heart
Spielzeit: 44:09 min
Stilrichtung: Symphonic Classic Rock
Plattenfirma: Massacre Records
Veröffentlichung: 06.12.2019
Homepage: www.izengard.co.uk

IZENGARD spielen starken Symphonic Classic Rock, genau so sollte er auch klingen, Auf dem Album befinden sich melancholische und kraftvolle Songs, als auch britische Rockklassiker im neuen Gewand. Das Material wurde von Ian Ainsworth Vocals, Den Tieze Gitarren und Alison Tietze Keys und Vocals im Summerbank Studio eingepielt und mit Pul Hume zusammen produziert der auch das Album gemischt und gemastert hat. Als Gastmusiker sind Neil Ogden Drums und Paul Hume Bass und Backing Vocals dabei.
Zum Aktuellen Line-Up von IZENGARD gehören neben Ian Ainsworth, Den Titze, Alison Tietze auch Russ Vaughan Bass Backing Vocals und Gery Reece Drums und Backing Vocals.
Zu hören gibt es eine magisch symphonische Reise ähnlich wie bei Magnum nur einen Zacken mehr Biss und Härte. Teilweise mit mehrstimmigem Gesang und eingängigen Refrains. Ian Ainsworth hört sich ähnlich wie eine tiefe heisere Version von Biff Byford an, was aber zu der Art von Classic Rock passt wie die Faust aufs Auge.
Das hier vorliegende Material ist von einer aussergewöhnlich hohen Qualität das es Unfair wäre einen einzelnen Song heraus zu picken, aber einen muss ich fast erwähnen. “Loki” strahlt heller als die anderen Sterne, dieser Song verkörpert Geilen Classic Rock, die richtige Portion härte, das richtige Tempo, eine Melodie und Harmonie und einen fast schon hypnotisierenden Sänger der als Singender Gandalf seine besten Zaubertricks auf einer breiten Bühne aufführt, ein Traum von einem Rocksong. Der Rest der Songs ist überaus Stark und bewegt sich im qualitativ oberen Bereich das ich keine weiteren hervorheben möchte. Die Band bewegt sich überwiegend im Midtempo und Balladenbereich.
Abgerundet wird ein traumhaftes Album von einem Fantasy Coverartwork gestaltet von Jan Yrlund, Darkgrove Design.

Anspieltips:

“Loki”, sonst das gesamte Album

Fazit:

So und nur So muss Geiler Classic Rock klingen, Schluss! Von mir gibts 9,5 Punkte für dieses Sahneteil, bei noch ein oder zwei “Loki”s mehr gäbe es volle Punktzahl.

WERTUNG:

 

 

Trackliste:

01. Demon Of The Night
02. Heaven’s Bleeding
03. Loki
04. Dances With Dragons
05. Love Never Dies
06. She Comes Alive
07. Love Me
08. The Passage
09. Angel Heart

Helmut

Tagged , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.