IMMOLATION – Kingdom Of Conspiracy

Band: Immolation
Album: Kingdom of Conspiracy
Spielzeit: 40:48 min.
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Veröffentlichung: 10.05.2013
Homepage: www.everlastingfire.com

IMMOLATION gehören zur Ursuppe der New Yorker Death Metal Szene, konnten sich aber unverständlicherweise nie in die Belletage des Death Metals vorspielen. Was umso erstaunlicher ist, da sowohl die technischen Fähigkeiten als auch das Songwriting den „großen“ der Szene in nichts nachsteht.

Musikalisch werden auch 2013 keine Gefangenen gemacht und so kredenzen uns die Herren um Frontmann Ross Dolan technischen Brutal Death Metal der Kategorie Morbid Angel oder Nile und dürfte Fans eben jener Bands sauber reinlaufen.

Textlich geht es im großen und ganzen, wie es der Albumtitel bereits suggeriert, um Verschwörungstheorien und hebt die Band damit von einem Großteil der Konkurrenz ab.

Produziert wurde das Album erneut von Paul Orofino in den Millbrook Sound Studios. Für den Mix zeichnet sich Zack Ohren verantwortlich. Das düstere Coverartwork von Pär Olofsson passt hervorragend zur düsteren Grundstimmung des Albums.

Fazit: Das hervorragend produzierte und gespielte Album ist eine klare Kaufempfehlung für alle Old School Deather. IMMOLATION unterstreichen erneut ihren Kultstatus. In dieser Form darf es gerne weitere 27 Jahre weiter gehen.

WERTUNG:

Trackliste:

1. Kingdom Of Conspiracy (3:48)
2. Bound To Order (3:49)
3. Keep The Silence (4:05)
4. God Complex (3:34)
5. Echoes Of Despair (3:44)
6. Indoctrinate (4:48)
7. The Great Sleep (5:21)
8. A Spectacle Of Lies (3:14)
9. Serving Divinity (3:36)
10. All That Awaits Us (4:49)

Frank

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen