EQUILIBRIUM – Waldschrein

Band: Equilibrium
Album: Waldschrein
Spielzeit: 20:03 min.
Releasetermin: 16.08.2013
Plattenfirma: Nuclear Blast Records
Stilrichtung: Pagan Metal
Homepage: www.equilibrium-metal.net 

Als EQUILIBRIUM 2003 mit Ihrem ersten Demo in der Szene auftauchten, war der Aufschrei nicht gerade klein und an jeder Ecke auf jedem Festival wurde die Band als das nächste große Ding gehandelt. Der erste Longplayer Turis Fratyr war 2005 eingetütet und bescherte der Band einen Deal bei Nuclear Blast Records.
Zur Vorbereitung auf das neue, vierte, Studioalbum gibt es jetzt mit „Waldschrein“ die obligatorische Überbrückungs-EP.

Los geht’s mit dem neuen Song „Waldschrein“, der auch auf dem kommenden Album enthalten sein wird. Etwas folkiger als von EQUILIBRIUM gewohnt startet die Nummer, beinhaltet aber genug Trademarks um unverkennbar als EQUILIBRIUM-Song über die Ziellinie zu kommen. 
Mit „Der Sturm“ folgt eine Neuaufnahme des Bandklassikers, der bereits auf „Turis Fratyr“ enthalten war.
„Zwergenhammer“ ist ein Uralt-Song, der es bisher noch nie auf einen Tonträger geschafft hat und noch recht deutlich vom 90er Jahre Melodic Death Metal beeinflusst ist.
Skurril wird es mit „Himmelsrand“, in der EQUILIBRIUM das Maintheme des Videospiels „Skyrim“ auf ihre Weise interpretieren. Und das klappt mal so richtig gut. Klasse.
Zum Abschluss gibt es den Titeltrack dann nochmal als Instrumentalversion.

Alles in allem eine Sache, die für EQUILIBRIUM-Sammler allein wegen „Zwergenhammer“ und „Himmelsrand“ interessant sein dürfte. Neu-Fans sollten lieber auf den Backkatalog zurück greifen.


WERTUNG:

keine Wertung

Trackliste:

1. Waldschrein (5:20)
2. Der Sturm (3:35)
3. Zwergenhammer (5:41)
4. Himmelsrand (2:34)
5. Waldschrein (Instrumental) (2:53)

Frank

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.