Battle Beast News

BATTLE BEAST

veröffentlichen neues Studioalbum
»No More Hollywood Endings« am 22. März 2019!

Vor rund zwei Monaten haben die finnischen Heavy Metaller BATTLE BEAST eine umfangreiche EU-Headlinetour, auf der sie von den Newcomern ARION unterstützt werden, für Frühjahr 2019 angekündigt. Heute kann das Sextett endlich weitere Details zu seinem neuen Studioalbum, das es auf der anstehenden Tour live präsentieren wird, bekanntgeben: Es trägt den Titel »No More Hollywood Endings« und wird am 22. März 2019 via Nuclear Blast Records das Licht der Welt erblicken! Elf Tracks beinhaltend, wurde das Werk von Keyboarder Janne Björkroth, Viktor Gullichsen und Gitarrist Joona Björkroth in den JKB Studios aufgenommen, Janne war auch für Produktion und Mix der Platte verantwortlich. Sein Artwork hat das Album erneut von Jan Yrlund (u.a. KORPIKLAANI, MANOWAR) verpasst bekommen, der bereits das Cover zu »Bringer Of Pain« beigesteuert hat.

Janne kommentiert das kommende Werk: „Die harten Songs sind härter, die Pop-Einflüsse größer, die Rock-Vibes stärker und der Sound prächtiger als je zuvor. Auch die Emotionsskala geht immer weiter in die Extreme, wir haben einfach alle Grenzen noch weiter ausgedehnt. Freut euch schon jetzt auf 2019!“

Weitere Details sowie ein erster musikalischer Appetizer folgen schon bald, bleibt dran!

 

»No More Hollywood Endings European Tour 2019«
w/ ARION
Präsentiert von Metal Hammer, EMP, metal.de, Rock It!, piranha, Start
02.04. D Bielefeld – Forum
03.04. D Leipzig – Hellraiser
04.04. PL Warschau – Proxima
05.04. PL Krakau – Klub Kwadrat
07.04. PL Posen – u Bazyla
08.04. D Berlin – Lido
10.04. D Bochum – Zeche
11.04. D Saarbrücken – Garage
12.04. D Nürnberg – Hirsch
13.04. D Mannheim – Delta Metal Meeting
14.04. A Wien – Szene
16.04. CH Pratteln – Z7
17.04. I Mailand – Legend Club
18.04. F Lyon – Ninkasi Kao
19.04. E Barcelona – Razzmatazz 2
20.04. E Madrid – But
21.04. E Sevilla – Custom
23.04. P Lissabon – Lisboa ao Vivo
25.04. E Bilbao – Santana 27
26.04. F Toulouse – Le Connexion
27.04. F Clermont-Ferrand – La Coopérative de Mai
28.04. F Paris – Le Trabendo
30.04. UK London – The Dome
01.05. NL Leiden – Gebr. De Nobel
03.05. D München – Backstage
04.05. D Stuttgart – Im Wizemann
05.05. B Vosselaar – Biebob
07.05. D Hannover – MusikZentrum
08.05. D Hamburg – Markthalle
09.05. DK Kopenhagen – Pumpehuset
10.05. S Göteborg – Pustervik
11.05. S Stockholm – Klubben
12.05. N Oslo – Parkteatret

 

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.