VINTAGE PARADISE News

Vintage Paradise – Acid Rain Release

Die Progressive Rock Band VINTAGE PARADISE aus Salzburg  präsentieren uns hier das neue Musikvideo zu ihrem Song „Acid Rain“ und haben anschließend noch ein paar Worte für uns:

Der Song:
Im Song steht der „Acid Rain“ für Probleme vor denen man immer wieder versucht zu fliehen oder sich davor zu verstecken und die einen doch weiter heimsuchen. Mit der Musik und dem Text versuchen wir diese Aspekte der Hilflosigkeit zu zeigen. Man soll die Traurigkeit, die Sehnsucht nach einer besseren Zeit, die Verzweiflung und auch die Wut hören können.
Der Text kann auch auf den realen Sauren Regen übertragen werden und auf das Gefühl der Hilflosigkeit angesichts des Klimawandels.

Das Musikvideo:
Im Video wollten wir zeigen was passiert, wenn Menschen eingesperrt sind und sich wegen des Sauren Regens nicht nach draußen trauen, wie sie sich in der Einsamkeit immer mehr selbst verlieren. Natürlich konnten wir beim Videodreh im Herbst ja nicht ahnen, dass es in der Corona-Krise tatsächlich zu einer solchen Situation kommen könnte.

Der Videodreh:
Das Video wurde in einem verlassenen Hotel mit einer langen Geschichte in Eisenerz gedreht.
Das Gebäude hat im 13. Jahrhundert wohl schon als Mühle gedient, hat etliche Bauphasen durchlebt und war zuletzt in den 1900ern als „Hotel zum König von Sachsen“ bekannt. Jetzt ist es schon lange verlassen und der Zerfall zeigt seine Geschichte in einer beeindruckenden und traurigen Art und Weise auf. Von einer Wand schält sich eine fast psychodelisch bunte Tapete und im nächsten Raum sticht Stroh aus der Decke. Dieser Drehort hat uns sehr inspiriert und wir konnte beim Dreh wirklich in die Umgebung eintauchen.
Eigentlich hatten wir für den Dreh ja auf etwas Regen gehofft. Was wir bekommen haben war tiefer Schnee. Viele Ideen mussten wir also umwerfen und am Set neu improvisieren. Außerdem hat die extreme Kälte dazu geführt, dass wir uns zwischen den Takes immer wieder unter den Filmscheinwerfern aufwärmen mussten. Im Gebäude gab es schließlich keine Heizung und eine ganze Menge kaputte Fenster. Wir sind trotzdem sehr zufrieden mit dem Video und hatten viel Spaß beim Dreh. Es war ein ziemliches Abenteuer!

Weitere Pläne der Band:
Nach dem Release ist vor dem Release und wir wollen so bald wie möglich wieder ins Studio gehen, um neue Songs aufzunehmen. Ein Album ist derzeit nicht in Planung, dafür aber schon ein neues Musikvideo. Die Corona-Krise in Österreich hat leider auch uns getroffen, sodass wir Shows absagen mussten. Sobald sich die Lage aber wieder verbessert wollen wir schnell wieder auf die Bühne und Konzerte spielen. Wenn alles gut geht treten wir am 23.5.2020 auch zum ersten Mal in Deutschland auf, beim Rock am Ringerl Festival in Teisendorf.

Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.