Vanishing Point News

VANISHING POINT enthüllen das Cover für ihr kommendes Album „Dead Elysium“ (28. August 2020)

Mehr als sechs Jahre nach der Veröffentlichung des Albums „Distant Is The Sun“ bereiten VANISHING POINT einen erneuten und bemerkenswerten und sinnlichen Melodic Metal-Angriff auf die Welt vor. Mit ihrem sechsten Langspieler „Dead Elysium“ kehren sie zu den epischen und bombastischen Klangwurzeln des großartigen Gesangs, der schweren Gitarren und der betörenden orchestralen Elemente zurück. Das am 28. August 2020 erscheinende Album „Dead Elysium“ steht für die Wiederkehr der ikonischsten Melodic Metal Band aus Down Under zu alter Form.

Gitarrist Chris Porcianko lässt uns kürzlich wissen: „In der Jahren zwischen „Dead Elysium“ und „Distant Is The Sun“ begegneten wir vielen Hindernissen, daher sehen wir diese Album als eine Art Spiegelbild unserer Reise als Band und auch als Individuen in den letzten paar Jahren.“ VANISHING POINT durchlebten eine kleine „Wiederauferstehung“ und verfolgen seitdem das eine Ziel: sich wieder auf den Plan der Heavy Metal-Gemeinde zu rufen.

Der erste Vorbote für das kommende Album wird das epische Titellied „Dead Elysium“ sein, welches am 19. Juni erscheint – ihm folgt eine zweite Single, die auf den Namen „Salvus“ hört, getränkt in dunkler Atmosphäre und Melodien. Beide werden von Lyric Videos begleitet. Ein neuer offizieller Videoclip erscheint mit der kurz vor Album-VÖ erscheinenden kraftvollen und symphonischen Single „Count Your Days“.

Rund um den Globus zählen Fans schon die Tage bis zum Erscheinen des neuen Meisterwerke, einige werden es auch wohl kaum erwarten können. Aber, eines können wir jetzt schon versprechen… „Dead Elysium“ ist die lange Wartezeit absolut wert!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Über julian

Informatiker und Power Metaller durch und durch! Bevorzugte Musikgenres : Heavy Metal, Powermetal, Melodic Metal, NWOBHM, Symphonic Metal, AOR, Classic Rock,

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.